LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

November 2017
November 2017
LEO November 2017
LEO
Die Film – Grafiken und Bilder von Dieter Beck
Die Film – Grafiken und Bilder von Dieter Beck

Die Film – Bilder und Grafiken von Dieter Beck

Veröffentlicht am Mittwoch, 14. Mrz 2012

Dieter Beck wurde im September 1951 in Wolfen geboren. In den 60er Jahren machte er in der Filmfabrik Wolfen eine Ausbildung zum Facharbeiter für Filmherstellung und studierte anschließend an der Ingenieurhochschule in Köthen Systemverfahrenstechnik.

In diesen Jahren entstanden nach eigener Aussage die ersten ernsthaften Kritzeleien mit dem Bleistift. Im Oktober 1972 wurde er in den Malzirkel der Filmfabrik Wolfen aufgenommen und bekam hier die künstlerische Anleitung durch den freischaffenden Bitterfelder Künstler, Maler und Grafiker Walter Dötsch (Nationalpreisträger).

Am 1. März 1973 begann Dieter Beck in der Filmfabrik Wolfen zu arbeiten und widmete sich in seiner Freizeit der Weiterentwicklung seiner künstlerischen Fähigkeiten.

Das Malen und Zeichnen war innerhalb des Werksgeländes nicht erlaubt. Aus diesem Grunde handelt es sich bei seinen bis 1990 entstandenen Werken um Arbeiten, die ausserhalb des Werkzaunes begonnen und dann im Atelier weiter bearbeitet worden sind. Eine Ausnahme stellte ein Arbeitsauftrag des Klubhauses in den 70er Jahren dar, erfolgreiche Frauen aus dem Produktionsbereich zu porträtieren.

Im Jahre 1987 eröffnete Dieter Beck seine erste kleine Ausstellung in der Filmfabrik.

Die ab 1990 entstandenen Bilder stellen die Abrißarbeiten des einst zweitgrößten Filmwerkes der Welt künstlerisch dar. Diese Arbeiten wurden nur teilweise im Rahmen der Mitgliedschaft im Malverein Neue Schenke Wolfen e.V. (Gründung 1991) angefertigt. Die überwiegende Mehrheit dieser Bilder entstanden in der privaten Freizeit und wurden künstlerisch durch den Maler und Grafiker K. D. Ullrich aus Wils bei Halle/Saale betreut.

Der Arbeitsbereich des Künstlers beschränkt sich jedoch nicht nur auf die Landschaftsmalerei mit dem Thema FILMFABRIK, sondern umfasst fast alle Bereiche der bildnerischen Kunst. Dabei kommen auch fast alle künstlerischen Techniken zur Anwendung.

Einen kleinen Einblick in das sonstige Schaffen von Dieter Beck geben die Werke im zweiten Ausstellungsraum.

LEO mit deinen Freunden teilen: