LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Oktober 2017
Oktober 2017
LEO Oktober 2017
LEO
Kettritz und Wolter nach dem Training      Foto: Iris Brunar
Kettritz und Wolter nach dem Training Foto: Iris Brunar

Elbeschwimmer eröffnen die Saison

Veröffentlicht am Samstag, 24. Mrz 2012

Am kommenden Sonntag, den 25. März um 11 Uhr, werden die Langstreckenschwimmer und Flussschützer Claus-Rainer Wolter und Torsten Kettritz in der Elbe am Bootshaus der Junkers- Paddelgemeinschaft am Leopoldshafen in Dessau anbaden.

Die Schwimmer bereiten sich in diesem Jahr für drei Aktionen vor: Die Drei-Flüsse-Tour in Sachsen-Anhalt mit 80 Kilometern, Flusspilgern zum Elbekirchentag in Meißen mit 20 geschwommenen Kilometern und 65 Kilometer Langsteckenschwimmen kombiniert mit Gegenstromschwimmen mit dem Ziel Dessau.

Mit einer Drei-Flüsse-Tour feiern die Ausdauersportler das 800-jährige Bestehen von Anhalt auf ihre eigene Weise. Vom 4. bis zum 6. Juli durchschwimmen sie in den anhaltischen Abschnitten der drei großen Flüssen die Region. Beginnen wird die Tour am Mittwoch, den 4. Juli, mit 45 Kilometern Elbe (Griebo bis Ritzmeck). Am Donnerstag, den 5. Juli, folgen 25 Kilometer Saale (Großwirschleben bis Calbe). Den Abschluss bildet die Mulde mit ca. 10 Kilometern am Freitag, den 6. Juli (Kleutsch bis Dessau). Die Schwimmer werden das Muldeufer unterhalb des Dessauer Schlosses pünktlich zum dort beginnenden Sachsen-Anhalt-Tag erreichen. Verstärkt werden sie dabei von Prof. Dr.-Ing. Lothar Koppers von der Hochschule Anhalt.

Eine rekordverdächtige Premiere wird am Sonntag, den 15. Juli, verwirklicht. Claus-Rainer Wolter schwimmt anlässlich seines 65. Geburtstag an diesem Tag 65 Kilometer in der Elbe mit Zielpunkt Elbebadetag am Kornhaus in Dessau. Torsten Kettritz wird zusammen mit einem weiterem Schwimmer von Rotation Halle versuchen, die Elbe stromaufwärts von Dessau nach Roßlau zu schwimmen, um Claus-Rainer Wolter dort zu empfangen.

Die Schwimmer wollen mit ihren Aufsehen erregenden Aktionen auf die Schönheit dieser Region und deren Flüsse Elbe, Saale und Mulde hinweisen und für deren Schutz werben.

Zum Anbaden am kommenden Sonntag in Dessau werden die Schwimmer sowie weitere Elbe-Freunde und Freundinnen eine kurzes Stück in der Elbe schwimmen. Interessierte sind herzlich willkommen.

LEO mit deinen Freunden teilen: