LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Juli 2017
Juli 2017
LEO Juli 2017
LEO
Kunst und Umwelt im UBA
Kunst und Umwelt im UBA

Umweltbundesamt im Gleichgewicht

Veröffentlicht am Montag, 03. Mai 2010

Zu seinem 5. Dessauer Geburtstag präsentiert das Umweltbundesamt (UBA) unter dem Motto „Keeping the Balance“ Installationen und Figuren von Hubert von der Goltz - scherenschnittartige menschliche Umrisse, die in halsbrecherischen Posen auf Stangen, geschwungenen Wegsymbolen oder Dachkanten von Häusern balancieren und die Orte ihres Auftritts verändern.

Der in Berlin und Potsdam lebende Bildhauer von der Goltz ist international bekannt, seine Werke finden sich zum Beispiel in der Schweiz, den Niederlanden, Italien, zuletzt in Evanston, Illinois und bei der EXPO 2010 in Shanghai. Über seine Arbeiten sagt der Künstler: „Mein Thema zielt auf den Einzelnen und seine Balance zwischen Denken, Handeln und Sein. Für mich ist es ein symbolischer Akt: Derjenige, der balanciert, muss sich auf sich selbst und seinen Weg konzentrieren. Dies ist eine grundmenschliche Erfahrung.“

Die Reduktion der Form auf die Gratwanderung zwischen Himmel und Erde, Standpunkt und Bewegung, Kontrolle und Risikobereitschaft, Konkretem und Visionärem macht diese Skulpturen zu tief einprägsamen, existenziellen Zeichen – im übrigen auch für die Rolle und Arbeit des Umweltbundesamtes - sein Forschen für ein Gleichgewicht von Ökosystemen, sein Streben nach Ausgewogenheit ökologischer, ökonomischer und sozialer Aspekte bei den Vorschlägen des Amtes an die Politik zu einer nachhaltigen Zukunftsplanung - sowie schließlich die Position des UBA zwischen Umweltwissenschaft und Umweltpolitik.

Die Ausstellung „Keeping the Balance“ im Umweltbundesamt, Wörlitzer Platz 1, Dessau-Roßlau ist bis zum 11.Juni 2010 von Montag bis Freitag 9 bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

LEO mit deinen Freunden teilen: