LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

April 2017
April 2017
LEO April 2017
LEO
Chefregisseurin Andrea Moses
Chefregisseurin Andrea Moses

Nominierung für den Deutschen Theaterpreis

Veröffentlicht am Freitag, 01. Oktober 2010

Nachdem das Anhaltische Theater bei der Autorenumfrage zur Saison 2009/10 des Theatermagazins "Die Deutsche Bühne" im Sommer den Spitzenplatz in der Kategorie "Ungewöhnlich überzeugende Theaterarbeit abseits großer Theaterzentren" eroberte, wird dem Anhaltischen Theater eine weitere Auszeichnung zuteil.

Chefregisseurin Andrea Moses erhielt eine Nominierung mit ihrer Inszenierung "Lohengrin" für den Deutschen Theaterpreis "Der Faust" in der Kategorie Regie Musiktheater. Ihre "Lohengrin" Inszenierung erregte überregional enorme Aufmerksamkeit und verschaffte dem Anhaltischen Theater zu Beginn der Spielzeit 2009/10 unter der neuen Generalintendanz André Bückers einen fulminanten Start. "Der Faust" wird am 27. November zum fünften Mal verliehen. In diesem Jahr findet die Vergabe im Aalto-Theater Essen im Rahmen der Kulturhauptstadt Europas Ruhr.2010 statt. "Der Faust" ist ein nationaler, undotierter Theaterpreis, der auf die Leistungskraft und künstlerische Ausstrahlung der Theater aufmerksam macht und diese würdigt. Er wird vom Deutschen Bühnenverein gemeinsam mit den Bundesländern, der Kulturstiftung der Länder und der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste vergeben. Mitveranstalter 2010 ist das Land Nordrhein-Westfalen. Ausgezeichnet werden Künstlerinnen und Künstler, deren Arbeit wegweisend für das deutsche Theater ist. "Der Faust" wird in acht Kategorien verliehen.

27. November, 20 Uhr, Aalto-Theater Essen
Verleihung des Theaterpreis

LEO mit deinen Freunden teilen: