LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

September 2017
September 2017
LEO September 2017
LEO
"Eine Odyssee" mit Magdeburger Jugendlichen

Besucherrekord beim IMPULS-Festival 2010

Veröffentlicht am Sonntag, 05. Dezember 2010

Unter dem Motto „Wie klingt der Himmel“ fand von 29.Oktober bis 21. November die dritte Auflage des IMPULS-Festivals für Neue Musik in neun Städten Sachsen-Anhalts statt. Das Festival stieß bei Presse und Publikum gleichermaßen auf hohe Resonanz, die sich auch deutlich in den Besucherzahlen niederschlägt: Die Konzerte und Veranstaltungen des Festivals wurden in diesem Jahr von insgesamt 5.100 Zuschauern besucht. Das entspricht einer Steigerung der Besucherzahlen um 60 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

IMPULS 2010 präsentierte 23 Veranstaltungen in Berlin, Dessau, Halberstadt, Halle, Kloster Michaelstein, Köthen, Schönebeck, Stendal und Wernigerode und ist das einzige Festival, bei dem sich die Sinfonie- und Kammerorchester eines Bundeslandes zu einem Orchester-Festival für Neue Musik zusammenschließen. Zu erleben waren 10 Ensembles und Orchester – eines davon das MDR Sinfonieorchester, das sich erstmals beteiligte – sowie 17 Solisten. Beide Konzerte mit dem MDR Sinfonie-Orchester wurden von MDR Figaro aufgezeichnet. Höhepunkte waren die Auftritte zweier prominenter Schauspieler. Ein weiterer Schwerpunkt lag in diesem Jahr auf spartenübergreifenden Jugendprojekten: Es wurden drei Musiktheater-Produktionen mit und für Jugendliche in insgesamt sechs Städten gezeigt, darunter „Eine Odyssee“ mit Magdeburger Jugendlichen und „Mackie und die Detektive“ mit dem Dessauer Kinderchor. Das IMPULS-Festival vergab in diesem Jahr Kompositionsaufträge an vier Komponisten, darunter drei aus Sachsen-Anhalt. Seit Bestehen des Festivals wurden Werke von 51 zeitgenösssischen Komponisten zur Aufführung gebracht, davon allein 12 aus dem eigenen Bundesland. Partnerfestivals waren im Jahr 2010 die Filmmusiktage Sachsen-Anhalt sowie die Halleschen Musiktage.

LEO mit deinen Freunden teilen: