LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Mai 2017
Mai 2017
LEO Mai 2017
LEO
Entwicklung und Umsetzung eines Hörfunkbeitrages
Entwicklung und Umsetzung eines Hörfunkbeitrages

Out Of Babylon

Veröffentlicht am Montag, 13. Dezember 2010

Der Dessauer Verein zur Förderung von Kultur, Bildung und Medienkompetenz UC e.V führte im Zeitraum vom 01. bis 22. September einen interkulturellen Radio-Workshop am Gymnasium"Philanthropinum" durch. Gemeinsam mit eingeladenen Gästen entwickelten Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen einen Hörfunk-Beitrag, in dem sie sich mit dem Thema Migration auseinandersetzten.

Das Projekt „Out Of Babylon“ betrachtet der Verein als einen Versuch zur Auflösung der „babylonischen Sprachverwirrung“ im Sinne von Verständnis- und Kommunikationsproblemen zwischen Teilen der einheimischen Bevölkerung der Stadt Dessau-Roßlau und dort lebenden Menschen mit Migrationshintergrund. Über insgesamt 16 Unterrichtsstunden beschäftigten sich SchülerInnen der Klassenstufe 10 des Gymnasiums "Philanthropinum" im Fach Sozialkunde mit der Thematik Migration, Flucht und Asyl. Dabei schlug der UC e.V. eine Herangehensweise an das Thema vor, die sowohl bei Mitgliedern des LAP-Begleitauschusses als auch bei Fachlehrern des Gymnasiums Interesse weckte. Das Projekt „Out Of Babylon“ am Philanthropinum begann mit der Vorführung des Films „Oury Jalloh“. Nach einer Diskussion und Reflektion des Films wurden von den SchülerInnen Fragen und Themen formuliert, die im weiteren Projektverlauf noch näher untersucht werden sollten. Ein Crashkurs zur Radio- und Hörfunkproduktion vermittelte den SchülerInnen Grundlagenkenntnisse. Entstanden sind zwei ca. 30-minütige Podcasts, die sowohl in einem Flash MP3 Player als auch zum Download als Nachnutzungsmedium auf der Website des Vereins zur Verfügung stehen.

Beiträge und weitere Info´s
www.uc-verein.de

LEO mit deinen Freunden teilen: