LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Juni 2017
Juni 2017
LEO Juni 2017
LEO
Modell des Erweiterungsgebäudes, Foto: Stiftung Luthergedenkstätten Sachsen-Anhalt
Modell des Erweiterungsgebäudes, Foto: Stiftung Luthergedenkstätten Sachsen-Anhalt

Weltkulturerbe Melanchthonhaus

Veröffentlicht am Freitag, 17. Dezember 2010

Ruhig sieht das Melanchthonhaus in diesen Tagen aus. Das Dach ist schneebedeckt, die Tür verschlossen, kein Besucher ist zu sehen. Seit September ist das Museum wegen anstehender Sanierungs- und Erweiterungsarbeiten für Besucher nicht zugänglich. Im Gebäude selbst ist seitdem einiges geschehen.

Das Haus wurde bauhistorisch erforscht und baufachlich analysiert. Die Untersuchungen haben ergeben, dass das Gebäude erheblich stärker beschädigt ist als ursprünglich angenommen. Für die Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt haben die Maßnahmen zum Schutz und Erhalt des Melanchthonhauses höchste Priorität. Stiftungsdirektor Dr. Stefan Rhein: "Voraussichtlich werden wir das neue Melanchthonhaus erst Anfang 2012 wiedereröffnen können. Das Melanchthonhaus ist nicht nur mit Blick auf die Sanierung und Erweiterung, sondern auch wegen der Vorbereitungen für die neue Dauerausstellung eines der zentralen Vorhaben der Stiftung Luthergedenkstätten im Jahr 2011. Ziel ist und bleibt, Leben und Werk Philipp Melanchthons zukünftig attraktiver zu präsentieren und zu vermitteln." Parallel zur Sanierung des Melanchthonhauses werden die Vorbereitungen für die Erweiterung auf dem Grundstück Collegienstraße 61 getroffen.

LEO mit deinen Freunden teilen: