LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

September 2017
September 2017
LEO September 2017
LEO
Heather O
Heather O

„Domfreiheit und Bürgerstadt“

Veröffentlicht am Montag, 30. April 2012

Die „Tage Mitteldeutscher Barockmusik“ sind vom 4. bis 6. Mai zu Gast in Naumburg. Das Festival hat es sich zum Ziel gesetzt, jährlich im Frühjahr die Barockmusiktradition einer anderen mitteldeutschen Region näher zu beleuchten und wieder ins Bewusstsein der Musikfreunde zu rücken.

In insgesamt acht Veranstaltungen, von Konzerten und musikalischen Lesungen über einen Festgottesdienst bis zu Stadtführung, wird das Wirken bedeutender Naumburger Komponisten, Kantoren und Organisten unter der Überschrift „Domfreiheit und Bürgerstadt“ gewürdigt. Die Musik an der Marktkirche St. Wenzel und am Dom zu Naumburg steht dabei im Zentrum des Programms. Doch auch der Bogen zu einem anderen großen Sohn der Stadt, Friedrich Nietzche, und dessen Beschäftigung mit der „Musik der Alten“ wird geschlagen.

Erwartet werden namhafte musikalische Gäste, unter anderem das „Collegium Vocale Leipzig“ und die „Merseburger Hofmusik“ unter der Leitung des Gewandhausorganisten Michael Schönheit, die amerikanische Pianistin Heather O’Donnell und die Schauspieler Oliver Breite und Christian Klischat.

Das Festival wird vom Mitteldeutschen Barockmusik e.V. in Kooperation mit der Stadt Naumburg und zahlreichen Partnern vor Ort unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters, Bernward Küper, veranstaltet.

LEO mit deinen Freunden teilen: