LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Dezember 2017
Dezember 2017
LEO Dezember 2017
LEO
Ensemble in Residence Anhaltische Philharmonie
Ensemble in Residence Anhaltische Philharmonie

Internationales Musikfestival Wittenberg

Veröffentlicht am Mittwoch, 04. Juli 2012

Mitten im Wittenberger Kultursommer verwandeln sich die Kirchen der Lutherstadt unter dem Thema „Mitten im Leben“ in Konzerträume der besonderen Art. Das Internationale Musikfestival Wittenberg öffnet am 6.Juli die Tore der sakralen Räume, um sie mit einzigartigen, spannenden und hochkarätigen Konzerterlebnissen zum Himmel auf Erden werden zu lassen.

Innerhalb des Festivals können die Besucher in acht Großveranstaltungen unter anderem die beiden ECHO-Klassik Preisträger, die Lautten Compagney Berlin am 8. Juli in der Christuskirche und das Kammerorchesterbasel am 14. Juli in der Stadtkirche erleben. Die preisgekrönten Ensembles präsentieren einmalige und exklusiv für das Festival in Wittenberg geschaffene Konzerte. Zu den besonderen Höhepunkten zählen die fremden und außergewöhnlichen Klänge der Stadtkapelle Mogiljow aus Weißrussland, die mit ihren orthodoxen Gesängen am 11. Juli in der Schlosskirche die Besucher verzaubern und das lateinamerikanisch-deutsche Konzertprojekt Canto mit dem chilenischen Ensemble Piray, welches das Publikum auf eine musikalische Reise in die Lateinamerikanische Musikkultur einlädt. Bevor die Anhaltische Philharmonie Dessau und die Sopranistin Angelina Ruzzafante am 12. Juli in der Schlosskirche Werke von Smetana, Martinu und Dvo?ák erklingen lässt, erschaffen das Berliner Ensemble „Nico and the Navigators“ mit dem besonderen szenischen Konzert „Cantatatanz – Ein Bachabend navigiert durchs Kirchenschiff“ Bildern von faszinierender Bannkraft.

Während des Festivals ertönen in der historischen Altstadt Wittenberg immer wieder kleine unerwartete Klangüberraschungen, wenn sich der, im letzten Festivaljahr gesammelte, Wittenberger Thesenchor auf den Straßen die unterschiedlichsten musikalischen Gewänder überstreift und mit choralen Gesängen über Hiphop-Interpretationen bis zum Sängerquartett das Internationale Musikfestival Wittenberg begleitet und die Innenstadt belebt.

Um den Himmel auf Erden für jedermann erlebbar zu machen, lädt das Haus des Handwerks am 10. Juli ab 20.00 Uhr zusammen mit den weißrussischen Sängern und Sängerinnen der Stadtkapelle Mogiljow zum Kennenlern-Barbecue. Genießen sie einfach nur die gute Musik, erleben sie fremde Kulturen zum Anfassen und besuchen sie den Himmel auf Erden in Wittenberg.     Als besonderes Angebot können interessierte Besucher mit der Festival-Card flexibel entscheiden, ob Sie z. Bsp. alleine 6 Konzerte, zu zweit 3 Konzerte oder mit bis zu 5 Freunden ein Konzert besuchen. Schüler, Studenten und Auszubildende haben die Möglichkeit mit der Jugend-Festival-Card frei zu wählen ob sie z.B. alleine 4 Konzerte, zu zweit 2 Konzerte oder mit bis zu 3 Freunden ein Konzert besuchen. Diese Wertgutscheine gelten ausschließlich für die Konzerte des Festivals "Himmel auf Erden" 2012, außer den Konzerten am 06. Juli und 13. Juli 2012. Besucher können die Festival-Tickets noch bis zum 05. Juli 2012 mit einem Preisnachlass von mehr als 20 % erwerben oder eines der Festivalangebote nutzen.

Das Musikfestival Himmel auf Erden wird im besonderen Maße durch die Kulturstiftung des Bundes gefördert.

LEO mit deinen Freunden teilen: