LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

November 2017
November 2017
LEO November 2017
LEO
Tony Sheridan, Foto: Wikipedia
Tony Sheridan, Foto: Wikipedia

Tony Sheridan live im Brett'l Keller Wittenberg

Veröffentlicht am Dienstag, 11. Dezember 2012

Wie wir soeben erfahren haben fällt das geplante Konzert am 14. Dezember im Brett'l Keller leider aus, voraussichtlich wird es Ende Februar 2013 wiederholt. Gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

Eine lebende Legende ist am Freitag im „Brett'l – Keller“ des „Alaris Schmetterlingspark“ in Wittenberg zu Gast: Tony Sheridan, einer der Begründer der Beatmusik und noch heute von Paul McCartney als „Lehrer“ verehrt. Der Mann, der in den 60er Jahren den Rock’n’Roll nach Deutschland brachte, hat auch im Osten der Republik eine große Fangemeinde.

Als Mitglied der Gruppe "The Jets" kam Sheridan im Jahr 1960 nach Hamburg, wo die Band im "Kaiserkeller" auf der "Großen Freiheit" auftrat. Als es "The Jets" wieder zurück nach England zog blieb der Mann aus Norwich in der Hansestadt und feierte weitere Erfolge mit Solo-Auftritten im "Top Ten" auf der Reeperbahn. Dabei wurde er von verschiedenen Bands begleitet, darunter auch ein paar junge Musiker aus Liverpool, die sich "The Beatles" nannten. Tony Sheridan und die Band standen nicht nur gemeinsam auf der Bühne, sie wohnten auch monatelang zusammen und verbrachten die Freizeit miteinander. Auch mehrere Singles wurden aufgenommen, auf denen sich die damals noch unbekannten Beatles aufgrund eines Einwandes der Plattenfirma allerdings den Namen "Beat Brothers" gaben.

In den 1960er Jahren tourte Sheridan durch ganz Europa, blieb Deutschland aber eng verbunden, wo er in den 70ern mit "Blues am Dienstag" die erste deutsche Blues-Radiosendung moderierte, die sich schnell zum Dauerbrenner in Ost und Welt gleichermaßen entwickelte. Auch im Osten baute sich Tony Sheridan so eine große Fangemeinde auf. Ab 1986 war er insgesamt sechs Mal auf Einladung der staatlichen Konzertagentur auf DDR-Tour.

Heute ist Tony Sheridan bereits jenseits der 70 Jahre alt, auf der Bühne merkt man ihm das aber ganz sicher nicht an. Mit seiner Band bietet er einen ebenso mitreißenden wie unterhaltsamen Stilmix aus Rock, Blues, Folk und Balladen. Im Wittenberger "Brett'l Keller" erwartet Sie eine musikalische Zeitreise durch fünf Jahrzehnte, wie sie spannender kaum sein könnte.

LEO mit deinen Freunden teilen: