LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

November 2017
November 2017
LEO November 2017
LEO
Das Festlogo
Das Festlogo

Aken feiert 850 Jahre

Veröffentlicht am Montag, 06. August 2012

Was das Land kann, das kann Aken schon lange: ein ganzes Jahr lang feiert die Kleinstadt an der Elbe Geburtstag. 850 Jahre ist Aken alt, hat reichlich Geschichte in Geschichten zu bieten und sich einen ganz eigenen Charme bewahrt. Die Stadt ist bereit für die große Festwoche vom 10. bis 19. August.

Ganz offiziell geht es bereits am 10. August zu. Am Abend steht in der Marienkirche der Festakt zum Stadtjubiläum an. Tags darauf dominieren Trödler und Marktschreier, geben sich die Schiffsmodellbauer die Klinke in die Hand. Aktiv erleben ist die Maxime der Akener, von denen zwei ein ganz besonderes Angebot vorbereitet haben. Pfarrer i.R. Friedrich Dickmann und Klaus-Dieter Bielstein, der Leiter des Heimatmuseums, laden zur Stadtführung an. Beide versprechen Geschichte in Geschichten. Schauspielerin Anne-Kathrin Bürger liest am 14. August im Saal der evangelischen Kirchengemeinde aus „Der Rest, der bleibt.“ Durchweg Schlager hat Uta Bresan im Sinn, wenn sie auf der Marktplatzbühne steht.

Gelegenheit, in die wechselvolle Geschichte der Stadt einzutauchen, bietet der große Festumzug, der sich am 18. August ab 14 Uhr in Bewegung setzen soll. Marktschreier, historische Fahrzeuge und Akener Originale haben sich angesagt. Dabei sind außerdem Uniformierte, Musikanten, Einwohner im klassischen Gewand. Bunt, lehrreich und vor allen Dingen hübsch anzuschauen sein soll der Umzug – und einer der Höhepunkte der Festwoche. Ohne Atempause geht es danach weiter mit Holger Tapper, der Radio Brocken Dance Crew, Steve Stuart und Co., die mit "Radio Brocken on Tour" auf dem Marktplatz Halt machen. Der Sonnabend ist auch der Moment fürs optische Highlight der Woche. In hoffentlich lauer und trockener Sommernacht wird das Feuerwerk gezündet.

LEO mit deinen Freunden teilen: