LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Dezember 2017
Dezember 2017
LEO Dezember 2017
LEO
Tihs ain't California im Kiez Kino Dessau
Tihs ain't California im Kiez Kino Dessau

"This ain’t California" im Kiez-Kino

Veröffentlicht am Donnerstag, 16. August 2012

Dass im Dessauer Kiez-Kino, mit 50 Plätzen eines der kleinsten Programmkinos Deutschlands, ein Film bereits zum Bundesstart zu sehen ist hat Seltenheitswert. Allerdings trifft das im Fall von "This ain't California", der ab heute zwei Wochen lang über die Leinwand flimmern wird, auch voll und ganz auf den Film selbst zu. Denn er widmet sich einem Kapitel der DDR-Geschichte, das bisher fast unbeleuchtet geblieben ist - der Szene der "Rollbrettfahrer" in der DDR.

"This ain't California" ist die Geschichte einer besonderen Freundschaft, die sich verliert als die Freiheit beginnt. Die modern erzählte Collage der Erinnerung ist ein dokumentarischer Trip durch die kuriose Welt der Skater in der DDR der Achtziger Jahre. Regisseur Marten Persiel gibt Einblicke in eine Subkultur über die es noch nie einen Film gegeben hat, und vermeidet dabei alle gängigen Klischees.

Die Helden der Szene von damals kommen heute wieder zusammen, erzählen von wilden Partys, von der ersten Liebe, den Freunden, die sich nach der Wende aus den Augen verloren hatten und vom Aufeinandertreffen der west- und ostdeutschen Skater. Aufsehenerregend sind dabei aber vor allem die Zeitdokumente: Super8-Aufnahmen, Originalausschnitte aus Filmmaterial über die „Rollbrettfahrer“-Szene im Osten, und Fotos, die gespickt mit modernen Animationen und aktuellen Interviews das Kaleidoskop einer Jugendkultur entstehen lassen, die lange vor dem Mauerfall alle Grenzen zu sprengen verstand.

LEO mit deinen Freunden teilen: