LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Juli 2017
Juli 2017
LEO Juli 2017
LEO

Jubiläumskonferenz feiert 25 Jahre "ERASMUS"

Veröffentlicht am Montag, 19. November 2012

Das weltweit größte Mobilitätsprogramm "ERASMUS", das junge Menschen zum Studieren und Arbeiten in das europäische Ausland führt, feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Am Mittwoch wird dieses Jubiläum mit einer von den Hochschulen des Landes und dem LEONARDO-Büro Sachsen-Anhalt veranstaltete Regionalkonferenz in Magdeburg begangen.

Europaweit haben bis heute mehr als 2,5 Millionen Studierende an "ERASMUS" teilgenommen und dadurch wertvolle Auslandserfahrung gesammelt, rund 400.000 von ihnen kamen aus Deutschland. Im Hochschuljahr 2010/2011 erhielten 690 Sachsen-Anhalter ein Stipendium. Im Rahmen der Jubiläumskonferenz wollen die beteiligten Hochschulen das Land Sachsen-Anhalt und seine Bewohner als weltoffene Region präsentieren. Die Organisation erfolgt erstmals in Zusammenarbeit aller sieben Hochschule im Land.

Die Konferenz unter dem Titel "Sachsen-Anhalter in Europa - Europäer in Sachsen-Anhalt" widmet sich im Gesellschaftshaus Magdeburg einem der wichtigsten Aspekte in der Internationalisierung der Hochschullandschaft: der Mobilität ihrer Studierenden, Wissenschaftler, Mitarbeiter und Auszubildenden. Die Veranstaltung steht allen Interessierten offen, sie wird durch Vertreter des DAAD, des BMBF und der EU sowie Sachsen-Anhalts Ministerin für Wissenschaft und Wirtschaft, Prof. Dr. Birgitta Wolff, und den Präsidenten der Europäischen Bewegung, Detlef Gürth, eröffnet.

LEO mit deinen Freunden teilen: