LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Juli 2017
Juli 2017
LEO Juli 2017
LEO
Ach, wie gut, dass niemand weiß... Foto: Andreas Schoelzel
Ach, wie gut, dass niemand weiß... Foto: Andreas Schoelzel

Goldrausch - Die Geschichte der Treuhand

Veröffentlicht am Donnerstag, 15. November 2012

Keine andere Nachwende-Institution galt vielen Ostdeutschen als Hort des Bösen schlechthin wie die Treuhand. Ausgestattet mit dem politischen Auftrag, schnellstmöglich die Wirtschaft des Landes zu privatisieren, lockte sie nicht nur seriöse Unternehmer an, sondern ebenso Abzocker und Dilettanten.

Der heute um 20:30 Uhr im Kiez-Kino laufende Film „Goldrausch - Die Geschichte der Treuhand“ erzählt von der Privatisierung und den Folgen. Das Kiez-Kino hat überdies einen Dessauer Zeitzeugen zum Gespräch gebeten: Manfred Pettche von der IG Metall, der den Untergang ganzer Unternehmen in der Region miterlebte.

LEO mit deinen Freunden teilen: