LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

September 2017
September 2017
LEO September 2017
LEO
Im Angesicht des Nanga Parbat
Im Angesicht des Nanga Parbat

Fotoreportage "Pakistan – im Angesicht des Nanga Parbat"

Veröffentlicht am Sonntag, 21. Oktober 2012

Wenn Pakistan in den deutschen Medien auftaucht, dann in den seltensten Fällen im positiven Sinne. Doch es gibt auch ein ganz anderes Pakistan, jenseits von Taliban und Grenzkonflikten. Die beiden Köthener Reisefotografen Erika und Werner Marx präsentieren am Dienstag, dem 23.Oktober, im Veranstaltungszentrum Schloss Köthen eine abenteuerliche Fotoreportage aus einem ebenso schönen wie gegensätzlichen Land.

In Pakistan unterwegs zu sein bedeutet auch heute noch, ein Land zu erleben, das unverfälscht, unbeschreiblich schön und voller Gegensätze ist. Die außergewöhnliche Fotoreise des Ehepaares Marx beginnt in der Hauptstadt Islamabad und führt bis zum Fuße des Nanga Parbat, der aufgrund seiner Begleiten Sie die Autorin Erika Marx auf ihrer außergewöhnlichen Fotoreise durch Pakistan, die in Islamabad beginnt und sie bis zum Fuße des „Killer Mountain“ Nanga Parbat führt.

Ihre ständigen Begleiter auf dem Karakorum Highway, der als höchstgelegene Fernstraße der Welt gilt, sind die schneebedeckten Gipfel von Hindukusch, Karakorum und Himalaja. Aber auch den schweren Alltag der Menschen entlang dieser legendären Route und im Hunzatal, einem der tiefsten Täler der Welt, haben Erika und Werner Marx im Bild festgehalten. Dabei trafen sie auf den Trubel orientalischer Märkte, steinerne Juwelen aus der Mogulzeit, islamische Traditionen und überaus herzliche, unvoreingenommene Pakistani.

Karten sind für den ebenso informativen wie unterhaltsamen Vortrag sind im Vorverkauf zum Preis von acht Euro in der Köthen Information sowie an der Veranstaltungskasse im Halleschen Turm Köthen sowie für elf Euro an der Abendkasse erhältlich.

LEO mit deinen Freunden teilen: