LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

November 2017
November 2017
LEO November 2017
LEO
Ausstellung modell-hobby-spiel in Leipzig
Ausstellung modell-hobby-spiel in Leipzig

Ausstellung "modell-hobby-spiel" in Leipzig

Veröffentlicht am Sonntag, 07. Oktober 2012

In Leipzig geht heute die "modell-hobby-spiel 2012" zu Ende. Auf der größten Publikumsveranstaltung für Modellbau, Modellbahn, Kreatives Gestalten und Spiel in Deutschland präsentieren insgesamt 640 Aussteller aktuelle Trends und Themen der Branche. Dabei gibt es zahlreiche Highlights zu entdecken.

Unter anderem ist mit dem Doppeldecker "Curtiss D" ein echter, inzwischen mehr als 100 Jahre alter, Filmstar zu Gast. Die Maschine wurde durch ihre Rolle im Film "Die tollkühnen Männer mit ihren fliegenden Kisten" bekannt, wurde bei den Dreharbeiten aber fast vollständig zerstört und kam nach vielen Jahren in das Technikmuseum Merseburg. Dort wurde sie in 500 Stunden Restaurationsarbeit in ihren Originalzustand gebracht und wird nun erstmals einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

Wer nicht nur Flugzeuge sehen, sondern auch selbst abheben will, kann dies via First Person View (FPV) ebenfalls tun. Dabei werden Modellflugzeuge mit einer Kamera ausgestattet und die Hobbypiloten erleben mit einer Videobrille die Sicht aus dem Cockpit. Ein erstmalig stattfindendes FPV-Innovation-Center greift das Thema zentral auf der Messe auf: Fachvorträge, eine Ausstellung und natürlich Anbieter von FPV-Produkten informieren zur neuen Entwicklung. Darüber hinaus laden Workshops dazu ein, die First-Person-View einmal selbst auszutesten und das Messetreiben aus der Vogelperspektive zu betrachten.

Die 26 Gleise des historischen Leipziger Hauptbahnhofs werden im Rahmen der "modell-hobby-spiel" um ein 27. erweitert, an dem das Modellbahnsofa steht. Dort präsentieren Hersteller aktuelle Produktneuheiten und technische Entwicklungen. Umrahmt wird der Fachtreffpunkt von verschiedenen liebevoll gestalteten Anlagen – dankt Teilnehmern aus England und Holland sogar mit internationalem Flair. Denn selbst aus England und Holland werden Anlagen vorgestellt.

Abgerundet wird die Ausstellung beispielsweise durch einen Gemeinschaftsstand des Online-Marktplatzes für handgemachte Unikate "Dawanda", durch Wettbewerbe und Gewinnspiele und durch die Vergabe des Deutschen Spielegrafikpreises. Geöffnet ist die "modell-hobby-spiel" von 10 bis 18 Uhr, die Tageskarte kostet 10,50 Euro, ermäßigt 7,50 Euro. Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren zahlen 5 Euro, für Kinder unter sieben Jahren ist der Eintritt frei.

LEO mit deinen Freunden teilen: