LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

November 2017
November 2017
LEO November 2017
LEO
Logo der Landesliteraturtage 2012
Logo der Landesliteraturtage 2012

21. Landesliteraturtage in Wittenberg

Veröffentlicht am Dienstag, 18. September 2012

Der Landkreis und die Lutherstadt Wittenberg sind Ausrichter der 21. Literaturtage Sachsen-Anhalts. Unter dem Motto „Lies ein Buch, hör ein Lied, sag ein Wort“ finden seit Montag und noch bis 22. September verteilt auf das gesamte Kreisgebiet zahlreiche Lesungen sowie Theater- und Musikveranstaltungen statt, die die literarische Gegenwart der Region und des Landes beleuchten und an die reiche kulturhistorische Tradition vor Ort anknüpfen.

An traditionellen, aber auch ungewöhnlichen oder reizvollen Plätzen treffen Schriftsteller und Literaturliebhaber, Leser und Nichtleser, Kinder und Erwachsene, Einheimische und Gäste aufeinander und können in Lesungen und Autorengesprächen, Diskussionsrunden, Vorträgen, Theatervorstellungen, Performances, Ausstellungen und Wettbewerben erleben, wie vielfältig und spartenübergreifend Literatur sein kann. Eine Jury hat aus 130 Bewerbungen rund 60 Autoren ausgewählt, die an Schulen, in Bibliotheken, in Kirchen, Museen, Cafes und auf Theaterbühnen Einblicke in ihr literarisches Schaffen geben. Autorenauswahl und Konzeption erfolgten in enger Abstimmung mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis.

Im Mittelpunkt der Eröffnungsveranstaltung am 18. September wird, neben dem offiziellen Teil, eine Musicalaufführung stehen. Aufführungsort ist die „Phönix Theaterwelt“. Ein weiterer Schwerpunkt ist der Kinder- und Jugendliteraturtag am 20. September. Aus dem gesamten Landkreis sind Grund-, Sekundar- und Berufsschulen sowie Gymnasien mit von der Partie. Die zentrale Veranstaltung findet im Luther-Melanchthon-Gymnasium statt. Krönender Abschluss der Literaturtage wird eine LeseNacht mit zahlreichen literarischen und musikalischen Veranstaltungen sein.

LEO mit deinen Freunden teilen: