LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Oktober 2017
Oktober 2017
LEO Oktober 2017
LEO
Künstler bei der Arbeit zur Ausstellung: DauerWelle von Rossel-unArt; Bild © Rossel-unArt
Künstler bei der Arbeit zur Ausstellung: DauerWelle von Rossel-unArt; Bild © Rossel-unArt

Ausstellung „Rossel-unArt“ schlägt Wellen

Veröffentlicht am Mittwoch, 24. April 2013

Die freie Künstlergemeinschaft "Rossel-unArt" lädt von Freitag bis Sonntag zu ihrer ersten gemeinsamen Ausstellung ein. Der Zusammenschluss von Künstlern verschiedenster Stilrichtungen und Genres aus Roßlau und Umgebung verspricht mit "DauerWelle" in der Endmontagehalle des Elbewerks eine interaktive Schau, die alle Altersgruppen ansprechen soll.

Kunst am und mit dem Fluss wollen die Künstler mit ihrem ersten "Heimspiel" bieten und verkünden, ganz der maritimen Wortwahl verpflichtet, nicht mit der Masse zu schwimmen und mit ihren Werken Wellen zu schlagen. Die Künstler wollen nicht nur Unterhaltungswert bieten, sondern ebenso Stellung beziehen und Andere dazu auffordern. Daher steht an diesem Wochenende auch ein unvollendeter Satz als Aufgabe für die Besucher im Raum: "Dessau minus Roßlau ist für mich wie...".

Aber auch, wer sich völlig unpolitisch über die regionale Kunstszene informieren möchte, ist im Elbewerk richtig. Grafik, Malerei, Fotografie und Keramik gibt es zu entdecken, Künstler und Besucher lassen gemeinsam ein Fadenbild entstehen. Schattentheater, Lyrik, Musik und vieles mehr runden das Programm ab, das auch scheinbar skurriles wie sibirische Ghostcatcher oder Ultraschallkunst beinhaltet.

"DauerWelle" ist am Freitag ab 19 Uhr geöffnet, am Samstag von 14 bis 22 Uhr und am Sonntag von 13 bis 17 Uhr. Statt eines Eintrittsgeldes wird um eine Spende für die Künstler gebeten.

LEO mit deinen Freunden teilen: