LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

September 2017
September 2017
LEO September 2017
LEO
Siefried; Grafik: Anhaltisches Theater
Siefried; Grafik: Anhaltisches Theater

Casting für „Siegfried. Next Level“

Veröffentlicht am Montag, 15. April 2013

Das Anhaltische Theater Dessau sucht in Zusammenarbeit mit der Stiftung Bauhaus Dessau und dem "IMPULS Festival für Neue Musik in Sachsen-Anhalt" sanges- und spielfreudige Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren. In einem öffentlichen Casting sollen am 20. und 21. April insgesamt rund 30 Teilnehmer für das Musiktheaterprojekt „Siegfried. Next Level“ gefunden werden.

Die Förderung des künstlerischen Nachwuchses ist zentrales Anliegen des Impuls-Festivals. In den vergangenen Jahren gab es bereits mehrere Musiktheater- und Tanzprojekte, 2013 soll das Vorhaben ganz im Zeichen des Wagner-Jahres stehen. "Siegfried. Next Level" widmet sich dem zweiten Tag der Tetralogie "Der Ring des Nibelungen". Neben den zu castenden Jugendlichen beteiligen sich als Rahmenprogramm auch sechs Dessauer Schulen mit eigenen kreativen oder historischen Projekten an dem Vorhaben.

Außergewöhnlich macht die Produktion, dass die Mitwirkenden auch eng an der Entwicklung des Stückes beteiligt werden. Komponist Christoph Reuter und Librettist Andreas Hilger haben zwar bereits feststehende Songs geschrieben, dazwischen jedoch sollen die Jugendlichen mit Improvisationen den Verlauf der Geschichte erzählen. Neben Wagners Original-"Siegfried" sollen dafür auch moderne Computer-Adventures Pate stehen, indem der Held durch das Netzwerk der Götter geführt wird und sich allmählich von diesen Spielern emanzipiert. Die Erfahrungen der Jugendliche mit Neuen Medien und sozialen Netzwerken werden dabei ebenso integriert wie ihre alltäglichen Erlebnisse in der realen Welt – ihre Ängste und Sorgen, Hoffnungen und Wünsche.

Das Casting für die Solisten und den Chor beginnt am 20. April um 14 Uhr sowie am 21. April um 11 Uhr, Castingort ist das Anhaltische Theater. Die Uraufführung ist für den 1. November geplant, am 2. und 3. November folgen im Rahmen des Festivals Gastspiele in Halle und Magdeburg. Interessenten werden gebeten, sich bei Theaterpädagogin Imme Heiligendorff anzumelden, entweder telefonisch unter 0340 2511216 oder per E-Mail an imme.heiligendorff@anhaltisches-theater.de.

LEO mit deinen Freunden teilen: