LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Dezember 2017
Dezember 2017
LEO Dezember 2017
LEO
Björn Casapietra; Foto: Veranstalter
Björn Casapietra; Foto: Veranstalter

Konzert verschoben: Björn Casapietra präsentiert "Christmas Love Songs" erst am 26. Januar

Veröffentlicht am Freitag, 20. Dezember 2013

Zum romantischen Konzert "Christmas Love Songs" wird jetzt zum 26. Januar in die Stadthalle Zerbst eingeladen (vormals geplant war es zum 21. Dezember). Zu Gast ist der erfolgreiche Tenor Björn Casapietra im Rahmen seiner Weihnachtstournee, auf der er die schönsten und bekanntesten deutschen und internationalen Weihnachtslieder präsentiert.

"Ich liebe die wundervollen alten deutschen Weihnachtslieder ebenso wie modernere internationale Lieder, die niemand mehr im Weihnachtsliederschatz vermissen möchte.", betont Björn Casapietra. In seinem Weihnachtskonzert zeigt er sich außerordentlich breit gefächert und anspruchsvoll, mit viel Besinnlichkeit, aber auch leidenschaftlich und temperamentvoll. Feierlich mit Schuberts "Ave Maria", jubilierend mit "Adeste Fideles", andächtig mit "Es ist ein Ros' entsprungen", andächtig mit "Es ist ein Ros' entsprungen" und leidenschaftlich mit dem berühmten französischen "Cantique de Noel". Die alte berührende Volksweise "Still still still" oder eines der beliebtesten Schlaflieder, "Guten Abend, gute Nacht", wecken Erinnerungen an Weihnachten in der Kindheit.

Im Rahmen des Konzertes stellt Björn Casapietra als besondere Überraschung auch die Ohrwürmer seines erfolgreichen Albums "Celtic Prayer" vor. Erleben Sie alte schottische und irische Volkslieder sowie melodiöse moderne Songs wie Leonard Cohens "Hallelujah" oder das weltweit bekannte Winterlied "You Raise Me Up". Begleitet wird der Tenor von der Konzertpianistin Ilze Korodi begleitet. Die junge Lettin aus Riga hat etliche internationale Wettbewerbe gewonnen, bevor sie zu einer in ganz Europa gefragten Konzertpianistin wurde. Tickets sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie im Internet erhältlich. Alle Informationen dazu gibt es auf der Internetseite des Künstlers.

LEO mit deinen Freunden teilen: