LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

November 2017
November 2017
LEO November 2017
LEO
Bandana; Foto: Veranstalter
Bandana; Foto: Veranstalter

"Bandana" live im Alten Theater Dessau

Veröffentlicht am Montag, 13. Januar 2014

Es gibt nur wenige Musiker, die die moderne Musik so geprägt haben wie Johnny Cash. Hatte Country-Musik zuvor noch den Ruf des eher biederen irgendwo zwischen Schlager und Volksmusik, entwickelte Cash daraus einen Sound und Texte, die auch 60 Jahre nach seinem Karrierestart und über zehn Jahre nach seinem Tod nichts an ihrer Faszination verloren haben. Am 18. Januar beweist das die Band "Bandana" im Alten Theater Dessau erneut.

Mit über 450 Konzerten in acht europäischen Ländern und mehr als 160.000 Kilometern im Tourbus hat sich "Bandana" seit 2001 zur meist gebuchten Johnny-Cash-Tributeband Europas entwickelt. Und der Tribut macht dem Original alle Ehre: die Songs des Altmeisters von der ersten Single "Cry Cry Cry" bis zum letzten Video "Hurt" werden im authentischen Cash-Sound mit Gesang, E-Gitarre, Akustik-Gitarre, Kontrabass, Snare, Piano und Mundharmonika dargeboten. Selbstverständlich sind auch die schönsten Duette Cashs mit June Carter alias Isabelle Gerwig Teil des Programms. Die Schauspielerin aus Berlin führt zudem charmant und mit einem Augenzwinkern durch das Programm und plaudert in kurzen Episoden aus dem Leben von Johnny Cash.

Und auch eine weitere Tradition des "Man in Black" wird im Foyer des Alten Theaters Dessau am 18. Januar zu einem einmaligen Konzertabend beitragen: das Publikum kann jederzeit seine Songwünsche zur Bühne rufen. Ganz so eben, wie es auch bei Johnny-Cash-Konzerten Tradition war. "Tribute to Johnny Cash" beginnt um 21.30 Uhr, Karten sind im Vorverkauf unter www.anhalt-ticket.de sowie an der Abendkasse erhältlich.

LEO mit deinen Freunden teilen: