LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Dezember 2017
Dezember 2017
LEO Dezember 2017
LEO
Kurt Weill; Foto © Archiv Kurt-Weill-Gesellschaft
Kurt Weill; Foto © Archiv Kurt-Weill-Gesellschaft

Kurt Weill Fest wird eröffnet

Veröffentlicht am Freitag, 22. Februar 2013

Mit einem offiziellen Festakt wird heute um 17 Uhr das 21. Dessauer Kurt Weill Fest eröffnet. Die Festspielreise, die 2011 mit Berlin begann, und im vergangenen Jahr mit Paris fortgesetzt wurde, widmet sich diesmal der Weltmetropole "New York, New York!". Erwartet werden international gefeierte Künstler, herausragende junge Talente und tausende Besucher aus Nah und Fern.

17 Veranstaltungstage mit mehr als 50 Veranstaltungen an 17 Spielstätten in Dessau-Roßlau, Bitterfeld-Wolfen und Wittenberg - schon die reinen Zahlen des Kurt Weill Festes 2013 wissen zu beeindrucken. Aber natürlich sind es die Inhalte, die das Festial zu einem besonderen Aushängeschild für ganz Sachsen-Anhalt gemacht haben. Die Künstler nehmen ihr Publikum mit in die lebendige und vielschichtige Welt der 30er und 40er Jahre. Höhepunkte sind neben der Eröffnung durch die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz unter Leitung von Artist-in-Residence James Holmes, die Uraufführung von "Die Verheißung" sowie die Auftritte des Ensemble Modern, von Nils Landgren, Julia Hülsmann und Ute Gferer.

Groß geschrieben wird aber auch die Nachwuchsförderung, ob mit den Preisträgern der Lotte Lenya Competition und des Deutschen Musikwettbewerbs, der Internationalen Ensemble Modern Akademie oder der Jugendbigband Anhalt. Abgerundet wird das Kurt Weill Fest durch ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Vorträgen, Ausstellungen und Führungen. Eröffnet wird das Festival durch Sachsen-Anhalts Ministerpräsidenten und Schirmherr Dr. Reiner Haseloff. Bisher wurden über 10.000 Tickets verkauft, für einige Veranstaltungen sind aber noch Restkarten verfügbar.

LEO mit deinen Freunden teilen: