LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

August 2017
August 2017
LEO August 2017
LEO
"Ecodesign"-Preisträgerprodukt; Foto: Veranstalter

Umweltbundesamt zeigt "Ecodesign"-Preisträger

Veröffentlicht am Sonntag, 10. Mrz 2013

Umweltverträglichkeit und wegweisendes Design funktionieren Hand in Hand. Das will das Umweltbundesamt gemeinsam mit dem Bundesumweltministerium mit dem 2012 erstmals ausgelobten "Bundespreis Ecodesign" beweisen. Noch bis zum 3. April werden die besten Arbeiten des Wettbewerbs in Dessau gezeigt.

Ziel des ab sofort jährlich stattfindenden Wettbewerbes ist es, okölogische Gesichtspunkte zum Teil des Design- und Fertigungsprozesses zu machen, und so das Ecodesign aus seinem Nischendasein zu holen. Über 300 Bewerber hatten Arbeiten für die Erstauflage eingereicht, mehr als 50 Beiträge aus den Kategorien Produkt, Konzept und Nachwuchs wurden ausgewählt. Gezeigt wird beispielsweise ein ökologisch arbeitender Staubsauger, aber auch Kleider, die so lange getragen werden können und sollen, bis sie vom Leib fallen. Aber auch bereits etabliertes, wie verschiedene Carsharing-Modelle, und Ideen für den virtuellen Raum, in Form von Daten im Internet, die mit einem Verfallsdatum versehen werden können, sind zu sehen.

Bei den prämierten Preisträgern kommt zur wegweisenden Idee auch die praktische Umsetzbarkeit hinzu. Vielleicht werden also schon bald Gabelstapler mit den in Dessau gezeigten Energierückgewinnungssystem ausgestattet, oder Mülltonnen erhalten den hier vorgestellten Pfandring, der um Mülltonnen gestülpt wird und wiederverwertbares Leergut vor der unnötigen Vernichtung rettet. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei. Sie kann von Montag bis Freitag jeweils von 9 bis 19 Uhr, sowie am Samstag und Sonntag von 9 bis 16 Uhr besichtigt werden.

LEO mit deinen Freunden teilen: