LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Dezember 2017
Dezember 2017
LEO Dezember 2017
LEO
Frühlingserwachen im Gartenreich; Foto: © Kulturstiftung DessauWörlitz, Bildarchiv, Heinz Fräßdorf
Frühlingserwachen im Gartenreich; Foto: © Kulturstiftung DessauWörlitz, Bildarchiv, Heinz Fräßdorf

Mit der Wörlitzer Eisenbahn zum Frühlingserwachen

Veröffentlicht am Samstag, 23. Mrz 2013

Zugegeben, auch wenn er offiziell in dieser Woche begonnen hat zeigt sich der Frühling bisher von seiner äußerst frostigen Seite. Vielleicht kann man das traditionelle Frühlingserwachen, zu dem am Wochenende in Wörlitz eingeladen wird, daher eher als freundliche Einladung an den Lenz verstehen, sich doch endlich einmal in seiner ganzen Pracht und Wärme zu zeigen. Einen Ausflug ist das Spektakel in der Parkstadt auf jeden Fall wert.

Fast auf den Tag genau 240 Jahre nach seiner Einweihung kann das Schloss Wörlitz am Wochenende erstmals wieder in seiner ursprünglichen, aufwändig restaurierten, äußeren Gestaltung bestaunt werden. Kombinieren lässt sich die Besichtigung ideal mit dem traditionellen Festumzug, der am Samstag um 11 Uhr am historischen Eichenkranz startet und am Schloss endet. Dort verkünden Fürst Franz von Anhalt-Dessau und seine Gattin Louise anschließend die Neuerungen und Höhepunkte des Gartenreichjahres 2013. Beim Spaziergang durch den Park erwarten die Besucher frühlingshafte Klänge, während die beliebten feengleichen Frühlingsfiguren für einen optischen Blickfang sorgen und die Spuren des Winters aus dem Gartenreich vertreiben wollen.

Umrahmt wird das Frühlingserwachen von einem großen Frühlingsmarkt der örtlichen Gewerbetreibenden, Konzerten, Lesungen und anderen künstlerischen Darbietungen. Auch zahlreiche Sonderführungen gehören zum Programm. Die bequemste Anreise zum Spektakel verspricht die Dessau-Wörlitzer Eisenbahn. Offiziell beginnt die Saison der beiden Doppelstock-Schienenbusse „Fürst Franz“ und „Fürstin Louise“ zwar erst am 30. März, aber getreu dem Motto „Adel verpflichtet“ ist das rollende Fürstenpaar bereits am 23. und 24. März zwischen dem Dessauer Hauptbahnhof und der Parkstadt unterwegs. Zum Frühlingserwachen erwartet die Fahrgäste außerdem auch noch eine weitere kleine Überraschung, die in der Bahn verteilt wird.

LEO mit deinen Freunden teilen: