LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

November 2017
November 2017
LEO November 2017
LEO
Der Fliegende Mensch – Eine Junkers-Saga; © Foto: Claudia Heysel
Der Fliegende Mensch – Eine Junkers-Saga; © Foto: Claudia Heysel

Der Fliegende Mensch – Eine Junkers-Saga

Veröffentlicht am Dienstag, 05. November 2013

Tine Rahel Völcker bringt erstmalig Hugo Junkers, eine nicht allein für die Stadt Dessau nachhaltig prägende Persönlichkeit deutscher Geschichte, als Protagonist auf eine Bühne. Junkers als Familienvater im Konflikt mit seinem Sohn Klaus, als innovativer Unternehmer in Zeiten großer wirtschaftlicher und politischer Krisen, der Bankrott seines Unternehmens und seine "Ausbürgerung", sind das Spannungsfeld in dem sich der "Pionier der zivilen Luftfahrt" im ersten Teil der Saga bewegt. Der zweite Teil verarbeitet die Geschichte Dessaus ab den 1930er Jahren und beschreibt den Weg des Ingenieurs Köppe, der unter Hugo Junkers seine Arbeit aufnahm, bei den Nationalsozialisten bruchlos fortsetzte, um schließlich nach 1945 als deutscher Spezialist für die Sowjetunion Flugzeuge zu bauen.

In Tine Rahel Völckers Stück, das sie im Auftrag des Anhaltischen Theaters geschrieben hat, geht es nicht allein um eine große Persönlichkeit in politisch und wirtschaftlich prekären Zeiten, es handelt grundsätzlich um die stets aktuelle Frage der Verantwortung des Einzelnen gegenüber gesellschaftlichen Bewegungen und die Wirkungen einer bis ins Heute anhaltenden und noch immer blinden Fortschrittsgläubigkeit.

Die "Junkers-Saga" nimmt ihren Anfang in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts, einer Zeit, in der das Bauhaus unter Walter Gropius von Weimar nach Dessau zieht und Junkers verschiedene Versuche der Zusammenarbeit mit dieser höchst innovativen Kunst-, Design und Architekturschule unternimmt. Die Uraufführung der "Saga" führt nun auf der Bühne und Aula des Bauhauses zwei der entscheidenden Faktoren der Geschichte Dessaus an einem Spielort zusammen.

Karten gibt's unter: www.anhaltisches-theater.de

LEO mit deinen Freunden teilen: