LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

November 2017
November 2017
LEO November 2017
LEO
Kürbisnacht auf der Zerbster Straße; Foto: Veranstalter
Kürbisnacht auf der Zerbster Straße; Foto: Veranstalter

Kürbisnacht und Sonderführung „Der Alte Dessauer"

Veröffentlicht am Montag, 28. Oktober 2013

Halloween ist in den vergangenen Jahren auch in Deutschland zu einem insbesondere bei Kindern äußerst beliebten Fest geworden. Wichtigstes Symbol der Gruselveranstaltung ist der Kürbis – und der steht auf der Zerbster Straße schon einen Tag vor der Monsternacht ganz im Mittelpunkt. Zum dritten Mal wird am Mittwoch ab 15 Uhr zur Kürbisnacht eingeladen. Ab 18 Uhr wird zudem eine Sonderführung rund um den Alten Dessauer angeboten.

Im Rahmen der Kürbisnacht locken die Geschäfte und Einrichtungen der Zerbster Straße mit verschiedensten Angeboten rund um das Saisongemüse. Neben Kürbisbratwurst, Kürbiskäse oder Kürbissuppe gibt es zahlreiche weitere Aktionen und Mitmachideen. Ab 18 Uhr gibt es Live-Musik, eine halbe Stunde später beginnt die Wahl der Kürbiskönigin bzw. des Kürbiskönigs, während der „Gruselgraf“ für schaurig-spaßige Unterhaltung sorgt. Gefeiert wird bis 21 Uhr.

Bei der Sonderführung „Der Alte Dessauer und seine Residenzstadt – ein Stadtrundgang auf den Spuren Leopolds“ wird ein Blick hinter das bekannte Bild des Feldherren geworfen, der die meiste Zeit seines Lebens im Schlachtengetümmel des 18. Jahrhunderts verbrachte. Im Mittelpunkt stehen die Spuren seines Wirkens, die auch heute noch überall in seiner Residenzstadt Dessau zu finden sind. Startpunkt der Führung ist um 18 Uhr das Denkmal auf dem Schlossplatz. Anmeldungen sind unter der Telefonnummer 0340 - 204 14 42 oder per Email an touristinfo@dessau-rosslau.de.

LEO mit deinen Freunden teilen: