LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Oktober 2017
Oktober 2017
LEO Oktober 2017
LEO
Dioramic; © Foto: Max Nicklas
Dioramic; © Foto: Max Nicklas

6. Burg-Rock-Festival in Roßlau

Veröffentlicht am Sonntag, 01. September 2013

Schon zum 6. Mal wird am 7. September die Wasserburg Roßlau gerockt. Beim Burg-Rock-Festival treffen sechs junge Bands aufeinander, um es in einzigartiger Open-Air-Atmosphäre ordentlich krachen zu lassen. Für Fans von Rock und Metal ist Spaß auf jeden Fall garantiert.

Als Headliner sind beim 6. Burg-Rocks gleich zwei Bands zu erleben. "Dioramic" aus Kaiserslautern haben bereits mit ihrem Debütalbum "Technicolor" für viel Aufsehen in der Metalszene gesorgt und haben nun ihre neue Platte im Gepäck. Eine musikalische Rückkehr feiern die Stammgäste von "Zen Zebra" aus Leipzig, die im vergangenen Jahr krankheitsbedingt absagen mussten. Aber auch der Rest des Lineups kann sich sehen und hören lassen. "Echo.Mensch", ebenfalls aus Leipzig, wagen das furiose Experiment und kombinieren mächtige Metalriffs mit Pop-Refrains und deutschen Texten. Ebenfalls dabei sind wieder die Lokalmatadoren "Eternal Dawn" aus Roßlau und "All You Can Eat" aus Dessau.

Eröffnet wird das Festival pünktlich um 19.00 Uhr durch die "Prophets of the Rising Dead" aus Gräfenhainichen. Anschließend darf natürlich ausgiebig geheadbangt werden. Karten für den Burg-Rock sind zum Preis von 7 Euro im Vorverkauf bei der "Galerie Sunshine" in Roßlau sowie in der Sparkassen-Hauptstelle in der Dessauer Poststraße und der Roßlauer Filiale in der Uhlandstraße erhältlich. An der Abendkasse werden 10 Euro fällig.

LEO mit deinen Freunden teilen: