LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Oktober 2017
Oktober 2017
LEO Oktober 2017
LEO
Günther Fischer; Foto: Veranstalter
Günther Fischer; Foto: Veranstalter

Günther Fischer & Band im Theater Bernburg

Veröffentlicht am Mittwoch, 25. September 2013

Ausnahmemusiker und Komponist Günther Fischer ist am Freitag gemeinsam mit seiner Band zu Gast im Carl-Maria-von-Weber-Theater in Bernburg. Unter dem Titel "War es nur ein Moment?" verspricht eine der erfolgreichsten und beständigsten Jazzformationen Deutschlands ein Live-Konzert der Extraklasse. Zu erleben sind zahlreiche Klassiker aus über 40 Jahren künstlerischen Schaffens. Unterstützt werden die Musiker außerdem von Laura Fischer als Gesangssolistin.

Günther Fischers Lebenslauf liest sich wie eine Sammlung von Superlativen. Mehr als 200 Film- und Fernsehmusiken hat er geschrieben, darunter DEFA-Klassiker wie "Solo Sunny", aktuelle Produktionen wie "Sushi in Suhl" oder Fernsehhits vom "Polizeiruf 110" bis "Unser Lehrer Dr. Specht". Schon 1967 gründete er seine ersten Jazzband und hatte maßgeblichen Anteil an der Entwicklung der Jazz-Szene in Deutschland. Er komponierte, arrangierte und musizierte mit Manfred Krug, Uschi Brüning und Veronika Fischer, Schauspiellegende Armin Müller-Stahl war sogar Mitglied seiner Band.

Das neue Programm der Günther-Fischer-Band vereint dieses Hitpotential in einem einzigen Konzerterlebnis. Neben ausgewählten Stücken aus Fischers Kooperationen mit namhaften Künstlern erklingen auch Ohrwürmer aus seinen Filmmusiken. Sein Song "Solo Sunny" zum gleichnamigen Film wird von seiner Tochter, Laura Fischer, live gesungen. Außerdem interpretiert sie auch Titel aus ihrem aktuellen Album "All the Way Down" sowie mehrere Jazz-Standards. Karten sind im Vorverkauf im "Metropol" in der Schlossstraße, im Kurhaus in der Solbadstraße sowie bei der Stadtinformation Bernburg erhältlich.

LEO mit deinen Freunden teilen: