LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

November 2017
November 2017
LEO November 2017
LEO
Die wissenschaftliche Bibliothek im Palais Dietrich; Foto: Stadt Dessau-Roßlau
Die wissenschaftliche Bibliothek im Palais Dietrich; Foto: Stadt Dessau-Roßlau

Vortrag: "Das Alter gestalten! Ist Bildung ein Weg?"

Veröffentlicht am Montag, 09. September 2013

Die Deutschen werden immer älter und bleiben dabei oft bis in die sehr späten Jahre fit. Zunehmend wird das Alter damit zu einer Lebensphase, die gestaltet werden will und muss. Wie das geschehen kann, soll am Donnerstag im Rahmen des Vortrages "Das Alter gestalten! Ist Bildung ein Weg?" in der Wissenschaftlichen Bibliothek Dessau diskutiert werden.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen Fragen wie "Was ist das Alter?", "Wann ist man alt" oder "Wie füllen Ältere die Lebensphase aus?". Anschließend werden einige Fakten zum Lernen im Alter besprochen, um deutlich zu machen, dass Menschen in der zweiten Lebenshälfte herausgefordert sind, zu lernen. Ob und warum dieser Weg sinnvoll ist wird in einem anschließenden Meinungsaustausch diskutiert.

Vortrag und Gesprächsleitung liegen in den Händen von Dr. Renate Schramek, der stellvertrenden Direktorin des Forschungsinstituts "Geragogik (FoGera)" in Witten. Dr. Schramek ist Mitautorin des Buches "Geragogik. Bildung und Lernen im Prozess des Alterns." Derzeit arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin unter anderem im Projekt "Unternehmen Pflegebegleiter", das als Teil des EFRE-Programms in Kooperation mit dem Gesundheitsministerium Nordrhein-Westfalen und den Pflegekassen durchgeführt wird.

LEO mit deinen Freunden teilen: