LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

September 2017
September 2017
LEO September 2017
LEO
Wittenberger Töpfermarkt; Foto: Veranstalter
Wittenberger Töpfermarkt; Foto: Veranstalter

21. Wittenberger Töpfermarkt

Veröffentlicht am Samstag, 28. September 2013

Zum 21. Töpfermarkt wird am Samstag und Sonntag auf dem Wittenberger Marktplatz eingeladen. Die traditionelle Veranstaltung dient als Ausklang des Wittenberger Kultursommers. Erwartet werden Töpferkunstwerkstätten und freischaffende Keramiker aus Deutschland und Ungarn. Sie wurden aus mehr als 170 Bewerbungen ausgewählt und präsentieren die ganze Vielfalt ihres Kunsthandwerks.

Der schönste und größte Töpfermarkt Mitteldeutschlands wird durch eine Vielzahl weiterer Angebote umrahmt, die den besonderen Charakter dieses Wochenendes betonen sollen. Auf dem Marktplatz drehen sich vier Töpferscheiben, die ganz dem Nachwuchs und seinen ersten eigenen Töpferversuchen vorbehalten sind. Die Wittenberger Landsknechte schlagen hinter dem Alten Rathaus ihr Lager auf. Das Wittenberger Bauernvolk sorgt ebenfalls hinter dem Rathaus mit frisch gebackenen Blechkuchen für die Stärkung der Besucher. Noch mehr ländliches Idyll gibt es zudem im Cranach-Hof am Schlossplatz 1. Dort findet parallel zum Töpfermarkt der traditionelle Bauernmarkt der Cranach-Stiftung statt.

Eröffnet wird der diesjährige Töpfermarkt am Samstag um 10 Uhr durch den Bürgermeister und mit dem Einzug der Töpfer. Für den passenden festlichen Rahmen sorgen die Wittenberger Landsknechte und ein Wittenberger Bläserensemble. Zu den Klängen des Wittenberger Fanfarenzuges wird die Töpferfahne vom Altan des Rathauses gehisst.

LEO mit deinen Freunden teilen: