LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Oktober 2017
Oktober 2017
LEO Oktober 2017
LEO
"Was vom Leben übrig bleibt" heißt diese Arbeit von Astrid Lesnik; Foto: privat

Ausstellung "Von Wasser, Blüten und anderen Dingen" in Zerbst

Veröffentlicht am Dienstag, 15. April 2014

Unter dem Titel "Von Wasser, Blüten und anderen Dingen" wird am Donnerstag um 16 Uhr eine neue Ausstellung im Rathaus der Stadt Zerbst eröffnet. Gezeigt werden Malerei und Collagen der Berliner Künstlerin Astrid Lesnik, die auch als Dozentin an der Volkshochschule Dessau tätig und Mitglied der Roßlauer Künstlergemeinschaft "RosselunArt" ist.

Astrid Lesnik wurde 1962 in Berlin geboren und absolvierte nach der Schule zunächst eine Ausbildung zur Erzieherin. Es folgte ein Abschluss in Malen/Zeichnen/Bühnenbild an der "Etage" - Schule für Bildende Künste in Berlin-Kreuzberg. Seit dem Jahr 2000 arbeitet Astrid Lesnik freischaffend und kann inzwischen auf eine Reihe von Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen verweisen. Im Zerbster Rathaus werden ihre Arbeiten bis in den Juni hinein zu sehen sein.

LEO mit deinen Freunden teilen: