LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Dezember 2017
Dezember 2017
LEO Dezember 2017
LEO
Poetry Slam im Turm Halle; Foto: Sven Dressler
Poetry Slam im Turm Halle; Foto: Sven Dressler

"Poetry Slam“ im Phönix-Theater Wittenberg

Veröffentlicht am Dienstag, 22. April 2014

Der "Poetry Slam" kehrt zurück nach Wittenberg. Im Oktober letzten Jahres lud der hallesche Verein "HALternativ" erstmals zusammen mit dem Forderverein der Phönix-Theaterwelt zum ungewöhnlichen Literaturwettstreit ein. Mit so großem Erfolg, dass die Lutherstadt jetzt nach Magdeburg, Halle, Wolfen und Dessau-Roßlau vielleicht die fünfte Slam-Hochburg in Sachsen-Anhalt wird.

Besucher des "Poetry Slams" erwartet der klassische Dreisatz aus schreiben, lesen und performen. Die Slams sind moderne Literatur-Vortragswettbewerbe, bei denen das gesprochene Wort mit viel Unterhaltungscharakter versehen wird. Slam-Poeten aus ganz Deutschland treten in Vorrunde und Finale gegeneinander an und kämpfen um die Gunst des Publikums.

Die Regeln sind schnell erklärt: Die Texte - ob Lyrik, Prosa oder Rap - müssen selbstgeschrieben sein und in einem bestimmten Zeitlimit ohne Requisiten, Instrumente oder Gesang vorgetragen werden. Diese Performance wird abschließend vom Publikum bewertet und ein Gewinner bestimmt. Mitmachen kann also jeder!

LEO mit deinen Freunden teilen: