LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Dezember 2017
Dezember 2017
LEO Dezember 2017
LEO News
Melt 2014 Overview
Melt 2014 Overview© Stephan Flad

Kylie Minogue kommt nach Ferropolis

Veröffentlicht am Mittwoch, 21. Januar 2015

Ein halbes Jahr müssen sich Fans des "Melt!"-Festivals bis zur diesjährigen Auflage noch gedulden - und seit Dienstag dürfte das Warten noch deutlich schwieriger geworden sein. Die Veranstalter haben die ersten 40 Acts für 2015 bekannt gegeben. Unter ihnen finden sich Weltstars und Chartstürmer.

Eine echte Überraschung dürfte die Ankündigung des Auftritts von Kylie Minogue gewesen sein. Für die Veranstalter repräsentiert die Australierin perfekt den Gang über alle Genregrenzen hinweg, der auch für das Festival steht. Ob Dance, Synthpop, R&B, Rock oder Techno - der Weltstar fängt den popkulturellen Zeitgeist schon seit Jahrzehnten jederzeit ein.

Mit dabei sind vom 17. bis 19. Juli aber auch drei Künstler, die gerade die Charts aufmischen: "Flume", Jon Hopkins und "Kwabs", dessen Single "Walks" es bis auf Platz 1 der deutschen Single-Hits schaffte. Mit "Alt-J" und "London Grammar" kehren zwei Acts zurück, die 2013 zu den größten Publikumslieblingen gehörten. Und auch zwei Künstler, die die Musiklandschaft nachhaltig geprägt haben, statten dem "Melt!" einen Besuch ab: Techno-Grandseigneur Sven Väth und Italo-Disco-Legende Giorgio Moroder.

Das Berliner Duo "Modeselector" wird auch in diesem Jahr die "Melt!Selektor"-Stage am Strand kuratieren, bestätigt sind hier unter anderem "Bonobo", "Autechre" oder "Dorian Concept". Abgerundet wird die bisherige Ankündigung für das "Melt!" durch deutsche Acts wie "Element of Crime", "Tocotronic" und Festival-Stammgast Markus Kavka. Zahlreiche weitere Ankündigungen sind in den kommenden Wochen geplant - für Fans bleibt es also spannend.

LEO News mit deinen Freunden teilen:

Weitere LEO News