LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Oktober 2017
Oktober 2017
LEO Oktober 2017
LEO
Wittenberger Radsporttage; Foto: Veranstalter
Wittenberger Radsporttage; Foto: Veranstalter

Wittenberger Radsporttage

Veröffentlicht am Freitag, 02. Mai 2014

Freunde der flotten Pedale kommen an diesem Wochenende in Wittenberg auf ihre Kosten. Zum siebten Mal wird heute und morgen in der Lutherstadt zu den Radsporttagen eingeladen. An den Start gehen sowohl Amateure als auch die Elite der Pedalritter. Aber auch für Zweiradmuffel gibt es reichlich zu erleben.

Los geht die Radsportparty heute Abend ab 18.30 Uhr mit dem ZUMBA-Marathon auf dem Marktplatz. Anschließend wird die Marktplatzbühne ab 21 Uhr von "Remode" gerockt. Die wohl beste Depeche-Mode-Tribute-Band Europas verspricht einen gelungenen Abschluss des Auftaktabends.

Der Sonntag gehört dann ganz den Pedaleuren. Ob beim Jedermann-Rennen, der Kleinen Friedensfahrt oder der 15. Regio-Pedale - für jede Fitness-Stufe ist etwas dabei. Unbestrittener Höhepunkt ist natürlich das Rennen der Elite um den Generali-Cup. 50 Profis gehen am Samstag um 18.15 Uhr an den Start über die 30 Runden durch die Wittenberger Innenstadt. Letztes Jahr ging nach 63 km Jens Voigt als Erster durchs Ziel. Wer sich lieber auf zwei Beinen als zwei Rädern bewegt, kann sich um 20 Uhr am 4. Wittenberger Nachtlauf beteiligen. Parallel sorgen "Gipsy" mit einer 80er-Jahre-Show auf der Bühne für Stimmung.

LEO mit deinen Freunden teilen: