LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Februar 2018
Februar 2018
LEO Februar 2018
LEO News
Netzhinternis beim Fisherman's Friend StrongmanRun
Netzhinternis beim Fisherman's Friend StrongmanRun© Fisherman's Friend

9. Fisherman's Friend StrongmanRun

Veröffentlicht am Dienstag, 19. Mai 2015

Bei schönstem Sonnenschein gingen am 9. Mai mehr als 11.000 Teilnehmer beim weltgrößten Hindernislauf an den Start. Der 9 Fisherman's Friend Strongmanrun zog Menschen aus aller Welt an, um entweder selbst in der "Grünen Hölle" des Nürburgrings an den Start zu gehen oder als Zuschauer dabei zu sein. Und am 15. August setzen die Veranstalter in Ferropolis noch einen drauf.

20 Minuten dauerte es am 9. Mai allein, bis alle Teilnehmer die Startlinie passiert hatten. Und dann ging es erst richtig los: 11,5 Kilometer, auf denen 900 Höhenmeter und 18 imposante Hinternisse zu überwinden waren, darunter auch einige Neuheiten und Überraschungen. Erster im Ziel war Robin Dechant nach gerade einmal 1:36:57, den Sieg bei den Damen sicherte sich Susanne Kraus mit einer Top-Zeit von 1:45:54.

Wer den Termin verpasst hat, nicht genug bekommen kann oder einfach die Herausforderung sucht, sollte sich jetzt den 15. August vormerken. Dann heißt es in Ferropolis, dem Festivalgelände zwischen Berlin und Leipzig, "Nachts sieht die keiner heulen...". Weltweit erstmalig wird zum nächtlichen Hindernislauf eingeladen, in imposanter Stahlkulisse, mit Feuerwerk, Flutlicht, treibenden Beats und natürlich jeder Menge fieser Schikanen, die überwunden werden müssen. Anmeldungen sind noch möglich unter www.strongmanrun.de.

LEO News mit deinen Freunden teilen:

Weitere LEO News