LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

November 2017
November 2017
LEO November 2017
LEO Tagestipp
Seit über 20 Jahren existiert die Uni-Bigband Halle unter Leitung von Hartmut Reszel – im November sind sie erstmals in Dessau zu Gast.
Seit über 20 Jahren existiert die Uni-Bigband Halle unter Leitung von Hartmut Reszel – im November sind sie erstmals in Dessau zu Gast.© Uni Bigband Halle

Großer Sound und klingende Saiten

Veröffentlicht am Donnerstag, 22. Oktober 2015

In der Dessauer Marienkirche wird Mitte November zu zwei musikalischen Abenden der Extraklasse eingeladen. Für eine Premiere sorgt die Uni-Bigband Halle, die erstmals in ihrer über 20-jährigen Geschichte in Dessau spielen wird. Zwei Tage später gibt es dann die Fortsetzung einer an der Mulde längst etablierten Veranstaltungsreihe – der „Acoustic Guitar Night“.

Im Mai 1993 präsentierte sich die Uni-Bigband Halle beim „Moritzburg Jazzfestival“ erstmals der Öffentlichkeit. Zwei Jahrzehnte später kann sie auf eine beeindruckende Bilanz zurückblicken. Auf Festivals in ganz Deutschland, in den Niederlanden, Dänemark, Polen, den USA und Brasilien ist sie bereits aufgetreten, stand mit zahlreichen Stars auf der Bühne und wurde mehrfach ausgezeichnet. Mit dem Programm „Rhapsody in Blue“ ist die erfolgreichste Jazz-Bigband Sachsen-Anhalts am 12. November ab 19.30 Uhr nun auch endlich in Dessau zu erleben. In der Marienkirche werden sie von der jungen Pianistin Vera Heppt unterstützt. Auf dem Programm stehen neben dem titelgebenden Gershwin-Klassiker auch Bigband-Standards, Filmmusik, Rock- und Pop-Titel sowie lateinamerikanische Rhythmen.

Freunde handgemachter Gitarrenklänge kommen zwei Tage später, am 14. November ab 19.30 Uhr, an gleicher Stelle ganz sicher auf ihre Kosten. Die Konzertreihe „Acoustic Guitar Night“, deutschlandweit seit über 25 Jahren ein Dauerbrenner und auch in Dessau ein besonderer Publikumsliebling, lädt zu ihrem jährlichen Termin ein. Erneut hat sich Initiator und Gitarrenvirtuose Peter Finger internationale Spitzenkünstler eingeladen. Aus Madagaskar kommt Solo Razafindrakoto, kurz Solorazaf genannt, der das Spiel auf seiner dreieckigen Gitarre mit beiden Füßen und Mund-Perkussion-Elementen unterstützt. Rhythm Shaw aus Indien fühlt sich musikalisch im Fingerstyle ebenso zuhause wie in Jazz, Funk oder Heavy Metal. Das niederländische Gitarrenduo „Karlijn & Tim“ besticht durch jugendliche Frische in ausgefeilten Eigenkompositionen und präsentiert im Rahmen der „Acoustic Guitar Night“ erstmals sein Debut-Album einem größeren deutsche Publikum. Und dass es auch Peter Finger selbst akustisch zu erleben gibt, versteht sich schon traditionell fast von selbst.

Karten für beide Konzerte gibt es im Vorverkauf unter anderem bei der Touristinformation Dessau-Roßlau.

LEO Tagestipp mit deinen Freunden teilen:

Weitere Tagestipps