LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Dezember 2017
Dezember 2017
LEO Dezember 2017
LEO Tagestipp
© Bertram Plischke

Willkommen im Klub

Veröffentlicht am Montag, 24. August 2015

Der Klub Kulturfabrik feiert. Alles Gute zum Zweiten an die Dessauer. René Zacke und Team lassen es krachen. Beim Birthday Bäääng im 19. September fliegt die Kuh. Aber das ist längst nicht alles. Der Klub wächst weiter.

Zwei Jahre Klub Kulturfabrik: Ein guter Grund, ordentlich aufzutischen. Zum Zweiten macht der RTL 89.0 Mixery Klubraum samt Stevie T. & Marc Radix Station. Wenn das keine Ansage ist. Der Klub Kulturfabrik mausert sich. Die Hausherren sprechen selbstbewusst vom Lieblingsklub der Dessauer. Sie stehen nicht still. Sie marschieren weiter. „Das kann alles mit einem kleinen Kind verglichen werden. Das testet auch aus, ist in der Findungsphase“, erzählt René Zacke. Der Klub ist Ideenschmiede. Ausruhen kommt später. Auch der Geburtstag bringt keinen außer Takt. Der Motor läuft. Und parallel zur Fete wird geplant. Die Handwerker stehen in den Startlöchern. Der Klub Kulturfabrik wird größer. Wie das bei kleinen Kindern eben so ist. Lagerraum wird umfunktioniert. 250 Quadratmeter wird die „Rappelkiste“ messen. Sie kann für kleinere Veranstaltungen genutzt werden oder dem eigentlichen Klub zu mehr Größe verhelfen. „Das ist ein Bausteinprinzip. Man kann Teile nutzen oder alles zusammenfügen.“ René Zacke hat klare Vorstellungen von der „Rappelkiste“, die im Dezember Realität sein soll. „Ich komme viel rum, sehe viel und sammle Ideen“, erzählt der Chef im Klub. Die Aussage lässt keine Zweifel zu. Die „Rappelkiste“ ist ein Meilenstein, aber längst nicht das Ende des Weges. Es wird weitere Flohmärkte geben. Die Zusammenarbeit mit dem Kiez-Café soll ausgedehnt werden. Zacke malt bunte Bilder. Die Rampe vor dem Haus als Bühne, der Hof als lebendiger Außenbereich. „Das wird Flair haben.“ Der Klubbetreiber als Bauherr. Das Bild ist nicht komplett. Natürlich geht es beim Blick nach vorn auch um Veranstaltungen. Die After-Work-Party soll richtig Fahrt aufnehmen. Vielleicht im Hof des Schwabehauses, vielleicht woanders. Fest steht, dass der Mittwoch Veranstaltungstag bleiben wird. „Mittwoch war immer ein Tag, an dem die Dessauer ausgegangen sind. Das soll wieder so sein“, erklärt René Zacke. Zukunftsmusik. Jetzt wird Geburtstag gefeiert. Vormerken dürfen sich Klubfreunde zwei weitere Termine. Am 12. September gibt sich DJ „Blondee“ die Ehre. Am 26. September kommen die Hits der 90er auf den Plattenteller.

LEO Tagestipp mit deinen Freunden teilen:

Weitere Tagestipps