LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Dezember 2017
Dezember 2017
LEO Dezember 2017
LEO Tagestipp
Dirigentin des Kurt Weill Fest Abschlusskonzerts Giedre ŠlekyteLEO Glücksmoment
Dirigentin des Kurt Weill Fest Abschlusskonzerts Giedre Šlekyte© Georg Anderhub

Orchester der Komischen Oper Berlin im Konzert

Veröffentlicht am Freitag, 04. Mrz 2016

Das 24. Kurt Weill Fest geht zu Ende. Wie es sich für das Festival gehört, gibt es zum Abschluss aber noch einmal einen echten Höhepunkt: im Konzert "Meister des Modernen" präsentiert das Orchester der Komischen Oper Berlin unter Leitung der jungen litauischen Dirigentin Giedre Šlekyte und mit Unterstützung der Herren der Berliner Singakademie Werke von Weill, Krenek, Franz Schubert und Alban Berg.

2013 wurde die Komische Oper Berlin als "Opernhaus des Jahres" ausgezeichnet. Auf ihrem Spielplan bilden selten oder nie gehörte Werke wieder- und neuentdeckter Komponisten einen besonderen Schwerpunkt. Eine künstlerische Ausrichtung, die das Orchester der Komischen Oper zum idealen Partner für das Kurt Weill Fest macht.

Unter der Leitung der talentierten Dirigentin Giedre Šlekyte gestaltet das Orchester ein in mehrfacher Hinsicht besonderes Schlusskonzert. Den Auftakt bildet das unvollendete Divertimento für Orchester mit Männerchor, eine kaum aufgeführte, frühe Rarität von Kurt Weill. Ernst Kreneks "Concerto grosso" führt die Konzertbesucher zurück in die Zeit des Barock. Und den Abschluss bildet mit Schubert "Unvollendeter" eines der ewigen Meisterwerke klassischer Musik. Ein würdiger Abschluss für ein Festival der Klassischen Moderne, das ganz im Zeichen zweier der bedeutendsten Komponisten des 20. Jahrhunderts steht.

LEO Glücksmoment

Der LEO Glücksmoment ist abgelaufen.

LEO Tagestipp mit deinen Freunden teilen:

Weitere Tagestipps