LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

April 2018
April 2018
LEO April 2018
LEO Tagestipp
Ostermarkt 2015 in Köthen
Ostermarkt 2015 in Köthen© Christian Ratzel, KKM

Rund ums Osterfest

Veröffentlicht am Dienstag, 23. Februar 2016

Die Saisoneröffnung im Gartenreich Wörlitz kündet davon: Der Frühling rückt näher und mit ihm auch das Osterfest. Eierfärber und Osterlammbäcker stehen schon in den Startlöchern. Und auch für die Osterfeuer wird in der Region schon kräftig Holz aufgeschichtet.

Osterfeuer, auch Ostermeiler genannt, gibt es seit dem 16. Jahrhundert. Sie greifen den vorchristlichen Brauch der Frühlingsfeuer auf, die den Winter vertreiben und die keimende Saat vor bösen Geistern schützen sollen. In der christlichen Liturgie symbolisieren sie Auferstehung und Leben.

Die Osterfeierlichkeiten in der Region beginnen mit dem Ostermarkt vor dem Köthener Schloss am 19. und 20. März. Händler aus ganz Deutschland erfreuen die Besucher mit Kunsthandwerk und (nicht nur) österlichen Spezialitäten. Die Kindertheatergruppe Märchenhaft lädt am Karsamstag zu einem Nachmittags-Abenteuer ins Veranstaltungszentrum des Schlosses unter dem Motto „Dr. Mümmelzahns Rumpelkammer“. Wer sich lieber auf dem Wasser in Osterlaune versetzen lässt, der wende sich an die Passagierschifffahrt Wittenberg: Eine Ostereierfahrt führt auf bunt geschmücktem Schiff durch die Elbauen.

Umzüge eröffnen am Abend das Anzünden der Osterfeuer, beispielsweise der Lampionumzug in Törten oder der Umzug der Burgschützen Walternienburg. Kinder, Eltern und Tierfreunde treffen sich am Ostersonntag um 9 Uhr im Tierpark Dessau, wenn der Osterhase das große Eiersuchen einläutet. Und um 10 Uhr führt Kastellanin Grita Quilitzsch durch Schloss und Park des Luisiums. In Kleinkühnau kommen die Osterfeuerfans auch am Sonntagabend noch voll auf ihre Kosten. Denn nach einem Umzug vom Amtshaus zum Festplatz heißt es: Meiler anbrennen und Auferstehung feiern!

LEO Tagestipp mit deinen Freunden teilen:

Weitere Tagestipps