LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Dezember 2017
Dezember 2017
LEO Dezember 2017
LEO Tagestipp
Kohlebagger
Kohlebagger© Veranstalter

Die Folgen des Braunkohleabbaus

Veröffentlicht am Dienstag, 25. Oktober 2016

Das Leben der Menschen in der Lausitz wird durch den Braunkohleabbau gravierend verändert. Weite Landstriche werden gerodet um umgegraben, Anwohner umgesiedelt. Der per Crowdfunding finanzierte Film "Auf der Kippe" begleitet Betroffene und zeigt ihren engagierten Protest gegen Energiekonzerne. Im Mittelpunkt der Dokumentation, die das Umweltbundesamt in Dessau in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt am 26. Oktober zeigt, stehen die sozialen Auswirkungen des Braunkohleabbaus.

Kohle ist als Energieträger, ökologisch betrachtet, nicht mit den ambitionierten Klimaschutzzielen Deutschlands vereinbar. Versorgungssicherheit und der drohende Verlust von Arbeitsplätzen sind aber nur einige der Argumente von Tagebaubetreibern, um sogar noch zusätzliche Flächen zu erschließen. Mit unmittelbaren Folgen für die Bürger, wie "Auf der Kippe" zeigt.

Im Anschluss an den Film sprechen Thomas Zänger, Geschäftsführer der Dessauer Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft, die energiepolitische Sprecherin von Bündnis 90/Die Grünen, Dorothea Frederking, der Abteilungsleiter Klimaschutz und Energie im Umweltbundesamt, Uwe Leprich, sowie eine Aktivistin aus der Anti-Kohle- und Klimagerechtigkeitsbewegung über die Folgen des Braunkohleabbaus und über Perspektiven der künftigen Energiegewinnung unter Berücksichtigung sozialer, ökologischer und ökonomischer Folgen.

LEO Tagestipp mit deinen Freunden teilen:

Weitere Tagestipps