LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Februar 2018
Februar 2018
LEO Februar 2018
LEO Tagestipp
Pyro Games
Pyro Games© Stephan Weiss

Das Spiel mit Feuer und Licht

Veröffentlicht am Mittwoch, 26. Juli 2017

„5, 4, 3.“ Der Countdown läuft. „Feuer frei“. Das Spektakel beginnt. Die Pyrogames sind zurück in der Baggerstadt Ferropolis. Das Duell der besten Feuerwerker des Landes wird die Herzen derer höherschlagen lassen, die Feuerwerk mögen. Raketen, Fontänen aus Feuer und Laserblitze sind allerdings längst nicht alles, was die Pyrogames zum Publikumsmagneten macht.

Unter Baggern halten die Macher der Farbenspiele an altbewährten Rezepten fest. Sie machen die Meisterschaft der Feuerwerker zum bunten Fest für die ganze Familie. Nicht nur, dass Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr im Stehplatzbereich freien Eintritt genießen und bis zum 6. Lebensjahr kostenlos in den bestuhlten Raum kommen. Die Pyrogames haben sich zur Party mit Musik und guter Laune entwickelt.

Der Countdown läuft. Es ist die Zeit für „Rose Bogey´s“ und „JennaRot“. Die Livebands drücken den Spielen den musikalischen Stempel auf. Beide vereinen leidenschaftlichen Blues und kraftvollen Rock. Ihr Spiel macht Laune und heizt die Stimmung an. Heiß wird es auch bei 360GradEvent. Das Duo setzt mit Stelzenlauf der anderen Art, Feuershow, professioneller Choreografie und einigen Überraschungsmomenten ein Achtungszeichen.

Es wird Wegbereiter für den Meister seines Fachs. Jürgen Matkowitz zauberte bei den Fußball-Welt-meisterschaften im eigenen Land. Bei den Pyrogames ist der Berliner ein Urgestein. Nicht mehr wegzudenken und immer wieder für die besonderen Lichtblicke gut. Die Lasershow des Multimedia-, Laser- und Feuerkünstlers bereitet den Boden für das eigentliche Spektakel der Nacht.

„Feuer frei“. Der Chor aus Tausend Kehlen ist das Zeichen für die Feuerwerker. Auch für Ferropolis-Seriensieger und Lokalmatador Mark Schmidt. „Bomben-Schmidt“ ist Chef im Ring bei MSK Pyro-Tec. Der Wettiner wird wie seine Kollegen auf Blitz und Donner setzen, das Feuerwerk auf den Takt der Musik ausrichten und über den Baggern der Stadt aus Eisen einzigartige Bilder an den nächtlichen Himmel malen.

Der Zuschauer hat die Qual der Wahl. Per Telefonvoting darf er entscheiden, welches der vier Teams das Spiel mit dem Feuer am besten verstand. Er entscheidet, wer die Meisterschaft in Ferropolis gewinnt und sich für das Finale der Pyrogames qualifiziert.

LEO Tagestipp mit deinen Freunden teilen:

Weitere Tagestipps