LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Dezember 2017
Dezember 2017
LEO Dezember 2017
LEO Tagestipp
"Django Lassi" spielen zum Bauhausgeburtstag© R. Timofeyev

"Staging the Bauhaus" und vieles mehr

Veröffentlicht am Freitag, 01. Dezember 2017

Das Bauhaus feiert Geburtstag. Zwar ist das 100. Jubiläum der Hochschule noch zwei Jahre entfernt, Anlass für ein rauschendes Fest gibt es am 2. Dezember aber trotzdem. Denn einerseits wird das Dessauer Bauhausgebäude, wenn auch zugegebenermaßen zwei Tage später, 91 Jahre alt. Und zum Anderen kehrt ein Zeitzeugnis aus den 1920ern wieder zurück an seinen Ursprungsort.

Das Geburtstagsprogramm ist gleichzeitig auch Abschlussveranstaltung für das aktuelle Jahresthema der Stiftung Bauhaus, „Substanz“. In dessen Zeichen wird zur Feier ein kleiner Jahresrückblick ebenso stehen wie die Präsentation der druckfrischen neunten Bauhaus-Zeitschrift, die sich ganz diesem Thema widmet. Im Gespräch zwischen Dr. Claudia Perren, Direktorin der Stiftung Bauhaus Dessau, mit dem ersten Stiftungsdirektor Rolf Kuhn geht es zudem auf eine thematische Zeitreise bis zu den institutionellen Wurzeln im Jahr 1987. Noch weiter zurück führt ein Brief, der im Rahmen der Veranstaltung an Dr. Perren und Dessau-Roßlaus Oberbürgermeister Peter Kuras überreicht wird. Wolf Hesse, Enkel von Fritz Hesse, dem Dessauer Stadtoberhaupt, das 1925 das Bauhaus nach Dessau holte, übergibt ein Dankesschreiben seines Großvaters.

Ganz in der Tradition der Bühnenexperimente des historischen Bauhauses steht die Veranstaltungsreihe „staging the bauhaus“, zu deren inzwischen siebter Auflage anschließend gemeinsam mit dem Anhaltischen Theater Dessau eingeladen wird. Auch hier steht das Thema „Substanz“ im Zentrum, mit Auszügen aus Johann Sebastian Bachs „Die Kunst der Fuge“, Iannis Xenakis' „Akrata für 16 Bläser“ und Béla Bartoks „Musik für Saiteninstrumente, Schlagzeug und Celesta“.

Musikalisch wird es dann auch zum Abschluss der Geburtstagsparty. Ab 22 Uhr spielen „Django Lassi“ mit ihrem wilden Sound zwischen Klezmer, Balkanbeats und Swing zum Tanz auf. Die Berliner Band wurde 2005 gegründet und vereint heute sechs Musiker aus vier Nationen. Experimentierfreude, Spontanität und Improvisationskunst treffen auf technische Perfektion. Musikalische Grenzen werden gesprengt und die Melodien gehen vom Gehörgang ohne Umwege direkt ins Bein.

Tickets für den Bauhausgeburtstag mit „staging the bauhaus VII“ sind über die Theaterkasse des Anhaltischen Theaters sowie an der Abendkasse erhältlich.

LEO Tagestipp mit deinen Freunden teilen:

Weitere Tagestipps