LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

August 2017
August 2017
LEO August 2017
LEO Tagestipp
Wörlitz im Frühling
Wörlitz im Frühling© Kulturstiftung Dessau-Wörlitz, Heinz Frässdorf

Frühlingshafte Erinnerungen

Veröffentlicht am Dienstag, 28. Februar 2017

Es gibt nur wenige Regierungsoberhäupter, die von ihren Bürgern schon zu Lebzeiten aufrichtig verehrt werden. Was in der Gegenwart ungewöhnlich ist, machte Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau im ausgehenden 18. Jahrhundert zu einer absoluten Ausnahmeerscheinung. Mit dem Gartenreich Dessau-Wörlitz hinterließ "Vater Franz" ein Erbe, das mit dem jährlichen Frühlingserwachen besonders gefeiert wird.

Wenn sich die ersten zarten Knospen und Blüten zeigen, steht der Wörlitzer Park ein Wochenende lang ganz im Zeichen des Lenz. Schon seit 1995 lädt die Stadt Oranienbaum-Wörlitz gemeinsam mit dem Gewerbeverein Wörlitz und der Kulturstiftung DessauWörlitz zum "Frühlingserwachen" ein. In diesem Jahr ist das Fest am 25. und 26. März unter dem Titel "Erinnerung an Fürst Franz" dem 200. Todestag des Gartenreichgründers gewidmet. Aber das "Frühlingserwachen" wird natürlich nicht zum Trauerfest, sondern feiert mit einer Vielzahl von Angeboten das UNESCO-Welterbe, wie es "Vater Franz" wohl auch zu seinen Lebzeiten getan hätte.

Eröffnet wird das Festwochenende traditionell mit dem großen Umzug durch die Innenstadt zum Schloss Wörlitz. Das Herzogspaar Franz und Louise wird den Zug in einer Kutsche anführen. Nach dem großen Erfolg der letzten Jahre wird erneut ein Preis für die originellste Präsentation im Umzug verliehen. Und auch die Besucher gehen wie immer nicht leer aus: mehrere tausend Blumengrüße sollen den Gästen am Wegesrand überreicht werden.

Nach dem Umzug erwartet die Gartenreichbesucher eine abwechslungsreiche Mischung aus Sonder-führungen, Konzerten, Lesungen und Vorführungen der Wörlitzer Falknerei. Besonderer Anziehungspunkt dürfte das Schloss Wörlitz sein, das nach vielen Jahrzehnten erstmals wieder vom Keller bis zum Belvedere in restauriertem Glanz erstrahlt. Auf dem Wörlitzer See liefern sich die Gondolieri das beliebte Wettrennen, die "Häschenschule am Schlossgarten" öffnet ihre Tore und der bunte Frühlingsmarkt kann erkundet werden.

Den Bogen zum Lutherjahr schlägt das "Theater KriePa" an beiden Tagen im "Eichenkranz" mit dem Figurentheater "Mit Leib und Seele – ein Abendmahl im Hause Luther". Karten für die Inszenierung sowie weitere Veranstaltungen sind bei der Wörlitz-Information erhältlich. Hier oder Online unter www.gartenreich.com sind auch alle Informationen und Programmpunkte zu finden.

Für die Anreise zum "Frühlingserwachen" empfiehlt sich die stressfreie Variante mit der Dessau-Wörlitzer Eisenbahn. Los geht es ab Dessau von 9.15 bis 17.15 Uhr im Stundentakt. In Wörlitz fährt die Traditionsbahn von 10.25 bis 18.25 ebenfalls jede Stunde los. Tickets für die Bahn sind an der Mobilitätszentrale am Dessauer Hauptbahnhof sowie im Triebwagen erhältlich. Natürlich nicht nur zum "Frühlingserwachen", sondern auch für alle weiteren Saisonhighlights der DWE.

LEO Tagestipp mit deinen Freunden teilen:

Weitere Tagestipps