LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Juni 2019
Juni 2019
LEO Juni 2019
LEO Tagestipp
"Billet d'Humeur"© Yann Orhan

Sommerfete auf Französisch

Veröffentlicht am Donnerstag, 23. Mai 2019

Frankreich und französische Lebensart ganz nah. Direkt und schnörkellos. Musik von Profis und Laien gleichermaßen gemacht. Das macht die Fete aus. Das trifft auch auf Dessau zu. An drei besonderen Plätzen wird hier gefeiert. Das „Lily“ am Lily-Herkin-Platz ist dabei. Die „Pinke Möhre“ feiert mit. Auch der VorOrt e.V. hat sich aufgeschwungen und wird seinen Garten zur Partyzone machen.

Drei Orte sollen erobert werden. Laufkundschaft erwünscht. Dessau bleibt mit der Wahl der Ver-anstaltungsorte dem Charakter der Fête de la musique als Fest mit reichlich Straßenmusik treu. Dabei sind unter anderem DJ Shame, das Bewegungskombinat, Singer- und Songwriter Henry Mertens. Persisches Lebensgefühl transportieren „Awadal“. Orlando & Leonardo steuern Salsa, Latin und Bachata bei.

Eine Band sticht allerdings heraus. Im Garten des VorOrt-Hauses steigen „Billet d`Humeur“ in den Ring. Die Gastkünstler aus Frankreich haben eine große Vorliebe. Sie stellen stets und ständig die etablierte Ordnung in Frage. Das muss nicht zwangsläufig in Rebellion enden. Das macht allerdings richtig Laune.

„Billet dHumeur“ sind alles andere als Aller-weltcombo. Sie sind drei Sänger und ein Elektro-DJ. Oder aber ein UFO-Projekt. Auf jeden Fall jedoch ein Quartett, das wahrlich beispiellose Kompositionen auf Lager hat. Warum sollte es auch anders sein. „Billet dHumeur“ waren immer schon anders. Zu den drei Sängern gehören Zwillinge, die mit einer Stimme singen. Aus Sparsamkeit? Fragen darf man sicher. Fest steht, dass das Dauerdudeln von Michael Jackson und kongolesischer Rumba das Interesse an amerikanischer Musik mit afrikanischen Wurzeln immer stärker wachsen ließ. Das Quartett komplett macht JB. Der DJ hat seinen Stil gefunden, bringt Electro und Klassik zusammen.

Alle zusammen machen zunächst einmal Musik. Dann jedoch werden sie ihrem Namen treu. Stimmungskarte. Dafür steht „Billet d`Humeur“ im wortwörtlichen Sinn. „Unsere Texte sind Standpunkte. Wir schreiben, damit etwas passiert“, erklärt Band-Mitglied Jean-Eric Perrin.

LEO Tagestipp mit deinen Freunden teilen:

Weitere Tagestipps