LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

November 2018
November 2018
LEO November 2018
LEO
Kurt Weill 1935 (Salzburg); Foto: © Archiv Kurt Weill Gesellschaft
Kurt Weill 1935 (Salzburg); Foto: © Archiv Kurt Weill Gesellschaft

Kurt Weill Fest 2014 wird eröffnet

Veröffentlicht am Freitag, 21. Februar 2014

Von heute bis zum 9. März heißt es an 17 Festivaltagen wieder "Herzlich Willkommen zum Kurt Weill Fest in der Stadt der klassischen Moderne". An 17 Festspielorten in Dessau-Roßlau und Umgebung werden unter dem Motto "Aufbruch - Weill & Die Medien" über 50 Konzerte zu erleben sein, von Sinfonik und Kammerkonzert über Musicals bis zum Jazz. Auch ein umfangreiches Rahmenprogramm wird geboten.

Artist in Residence sind in diesem Jahr Antony Hermus und die Anhaltische Philharmonie Dessau. Die besondere Ehrung des langjährigen Partners des Kurt Weill Festes erfüllt einen lang gehegten Wunsch des Festspielintendanten Prof. Michael Kaufmann. Die Residenz-Künstler werden bei Fest elf Mal zu erleben sein - so oft wie kaum ein anderer Artist-in-Residence bisher.

Ein Wiedersehen wird es außerdem auch mit den Artists-in-Residence der vergangenen Jahre geben. James Homes dirigiert ein Konzert des "Ensemble Modern" und gestaltet ein poetisches Programm mit Ute Gfrerer im historischen Eichenkranz Wörlitz, der erstmals Spielstätte des Kurt Weill Festes ist. Einen besonderen Höhepunkt stellt zudem der Besuch der Staatsoperette Dresden dar. Sie bringt das Broadway-Musical "The Firebrand of Florence" erstmals seit 1945 szenisch und in neuer deutscher Übersetzung zurück nach Europa und in die Geburtsstadt Weills.

Falls Ihr Lust auf einen kostenlosen Konzertabend und den Reporter im Blut habt, dann bewerbt Euch noch bis Sonntag als LEO-Glücksreporter. Unter allen Teilnehmern verlosen wir jeweils 2x2 Freikarten für: "El Kurt" am 28. Februar im Beatclub Dessau, "The Beggar's Opera" am 2. März im Anhaltischen Theater, "Down in the Valley & Songs von Aaron Copland" am 6. März in der Marienkirche Dessau, "Fantasien mit Weill" am 7. März sowie "The Firebrand of Florence" am 8. März, jeweils im Anhaltischen Theater. Registrieren könnt Ihr Euch ganz einfach online unter www.leo-magazin.com/reporter.

LEO mit deinen Freunden teilen:
Bestform (Contentbreaker)
Bestform (Contentbreaker)

Werbung