LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

November 2017
November 2017
LEO November 2017
LEO
Kirche, Radegast
Kirche, Radegast

Konzerte, Andachten, Führungen und kulinarische Angebote

Veröffentlicht am Freitag, 10. September 2010

Fast zwei Drittel der Kirchen in der Evangelischen Landeskirche Anhalts sind zum Tag des offenen Denkmals am 12. September geöffnet. Rund 140 von insgesamt 214 Gotteshäusern in Anhalt können an diesem Tag besichtigt werden. Der Denkmaltag steht 2010 bundesweit unter dem Motto „Kultur in Bewegung“.

Über die Kirchenöffnung hinaus bietenzahlreich Kirchengemeinden Andachte, Führungen und Konzerte an. In einem Festgottesdienst um 14 Uhr wird nach mehrmonatiger Sanierung die spätgotische Kirche St. Jakob in Köthen wieder in Dienst genommen. Erwartet werden dazu unter anderem Sachsen-Anhalts Kultusministerin Birgitta Wolff und der anhaltische Kirchenpräsident Joachim Liebig.

In der „Weihnachtskirche“ in Polenzko bei Zerbst ist bei einer Andacht um 10 Uhr erstmals eine neue Figur in der größten Weihnachtskrippe Deutschlands zu sehen. In Radegast (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) findet um 10 Uhr ein Dankgottesdienst statt, bei dem die neuen Fenster der Kirche vorgestellt werden. In der Kirchenruine Schierau (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) beginnt um 14 Uhr das traditionelle Kirchturmfest.

Daneben laden zahlreiche musikalische Höhepunkte zum Besuch ein: In der Dessauer Johanniskirche ist um 17 Uhr ein Orgelkonzert mit Landeskirchenmusikdirektor Martin Herrmann zu erleben, dazu eine Orgelführung und eine Orgelausstellung. Eine Orgelmusik findet um 15 Uhr auch in der Kirche in Weißandt-Gölzau (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) statt.

Weitere Infos unter www.tag-des-offenen-denkmals.de.

LEO mit deinen Freunden teilen: