LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Februar 2017
Februar 2017
LEO Februar 2017
LEO News

Interims-Intendantenteam steht fest

Markus L. Frank ist Teil des neuen Führungsquartetts beim Kurt Weill Fest
Markus L. Frank ist Teil des neuen Führungsquartetts beim Kurt Weill Fest© Claudia Heysel/Anhaltisches Theater

Nachdem der bisherige Intendant des Kurt Weill Festes, Prof. Michael Kaufmann, Mitte Januar seinen vorzeitigen Weggang zum Ende des diesjährigen Festes verkündet hat, steht nun das vierköpfige Übergangsteam für die künstlerische Leitung 2018 des Dessauer Festivals fest. mehr Infos

Umfangreiches Programm in Dessau-Roßlau

Die Organisatoren des Kirchentags auf dem Weg
Die Organisatoren des Kirchentags auf dem Weg© LEO

"Forschen. Lieben. Wollen. Tun." ist das Motto, unter dem vom 25. bis 28. Mai in Dessau-Roßlau zum "Kirchentag auf dem Weg" eingeladen wird. Während parallel bis zu 250.000 Menschen in Wittenberg den 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag feiern, hoffen die Organisatoren in der Doppelstadt auf rund 5.000 Gäste aus Nah und Fern, die ein umfangreiches Programm erwartet. mehr Infos

Klischees auf dem Prüfstand

Alain Frei
Alain Frei© Jonas Sorgalla

Der Schweizer Alain Frei ist einer der Senkrechtstarter der Comedy-Szene. 2010 stand er erstmals auf der Bühne, ein Jahr später wurde er durch Fernsehauftritte deutschlandweit bekannt. mehr Infos

Die Ackerbürgerstadt im Umbruch

Plakatmotiv: Martin Luther – Die Reformation und ihre Bedeutung für Bitterfeld
Plakatmotiv: Martin Luther – Die Reformation und ihre Bedeutung für Bitterfeld© Veranstalter

Martin Luthers Thesenanschlag in Wittenberg jährt sich 2017 zum 500. Mal. Mit seiner Kritik an der päpstlichen Kirche löste der Theologe die Reformation aus, die schon bald europa- und weltweit zu gewaltigen Umbrüchen führte. Doch wie wirkte sich die Abspaltung von der katholischen Kirche in der unmittelbaren Region rund um Wittenberg aus? Diese Frage ist am 22. Februar Thema im Kreismuseum Bitterfeld. mehr Infos

Toskana hautnah erleben

Toscana – Val d'Orcia, Haus auf Hügel
Toscana – Val d'Orcia, Haus auf Hügel© Roland Marske / Jules Verne Berlin

Der Berliner Fotograf und Journalist Roland Marske ist am 20. Februar mit einer Multivisionsshow in der Marienkirche Dessau zu Gast. Unter dem Titel "Toskana – Träume im Land der Zypressen" nimmt er die Besucher mit auf eine Reise in eine der schönsten Kulturlandschaften der Erde. mehr Infos

Alltagsarien, die Dritte

Sascha Nikoli? und Laura Bos
Sascha Nikoli? und Laura Bos© Anhaltisches Theater

Das Duo „Melodie Maximal“ ist am 19. Februar erneut im Foyer des Alten Theaters Dessau zu Gast. Nach der begeistert aufgenommenen Premiere im Oktober 2016 und der ebenso erfolgreichen Fortsetzung einen Monat darauf präsentieren die beiden Künstler erneut ihre selbst geschriebenen und größtenteils deutschsprachigen Lieder – oder „hausgemachten ChanSongs“, wie sie sie selbst nennen. mehr Infos

Wahre Energiebündel

© Silvio Spruth

Wörlitz wird einmal mehr zur ersten Adresse für Freunde des Hundesports. In der Parkstadt geben sich Dutzende Musher die Klinke in die Hand. mehr Infos

Bluesnacht mit Axel Merseburger

Axel Merseburger
Axel Merseburger© Jenny Stadthaus

Die Dessauer Bluesnächte starten am 17. Februar in die Saison 2017. Im „Café und Bistro im Bauhaus“ ist dann mit Axel Merseburger ein „junger Wilder“ der deutschen Bluesszene zu erleben. Seine musikalischen Sporen verdiente er sich unter anderem bei „East Blues Experience“, einer der erfolgreichsten Bluesbands Ostdeutschlands. mehr Infos

Makabre Geniestreiche

Franziska Troegner & Jaecki Schwarz
Franziska Troegner & Jaecki Schwarz© Veranstalter

Als Autor einiger der beliebtesten Kinderbücher des 20. Jahrhunderts wurde der britische Autor Roald Dahl berühmt. Neben Klassikern wie „Charlie und die Schokoladenfabrik“ oder „Der fantastische Mr. Fox“ verfasste Dahl aber auch Kriminalgeschichten, die sich durch einen skurrilen und äußerst schwarzen Humor auszeichnen. Geschichten, die am 18. Februar in Köthen in besonderer Besetzung zu erleben sind. mehr Infos

Das Kreuz mit dem Kreuz

Sühnekreuz
Sühnekreuz© veranstalter

Steinerne Kreuze sind nicht selten an Wegesrändern zu finden. In ganz Deutschland tauchen sie auf. Oft genug liefern sie Stoff für Geschichten. mehr Infos

Die Kunst des Trommelns

© Veranstalter

Das japanische Trommel-Ensemble „TAO“ kehrt 2017 zurück nach Deutschland. 2004 begeisterten die Musiker mit ihrer Mischung aus der jahrhundertealten japanischen Wadaiko-Trommelkunst mit Pop-Elementen im schottischen Edinburgh erstmals ein europäisches Publikum. Nach ihren erfolgreichen Tourneen 2013 und 2015 sind sie nun mit „The Samurai of the Drum 2017“ auf Tour – und am 12. Februar im Anhaltischen Theater Dessau. mehr Infos

Bella Italia

Leipziger Messe
Leipziger Messe© Leipziger Messe/ Zimmermann

Ab in den Süden. Das empfehlen die Macher der Einkaufs- und Erlebnismesse "Haus-Garten-Freizeit". Keine Sorge. Niemand muss Hals über Kopf aufbrechen. Die Messemacher holen Italien nach Leipzig und locken mit "la dolce vita", kulinarischen Genüssen, Mode und Kunsthandwerk. mehr Infos

Kultur pur

Bertram Till gestaltet die Personalausstellung zu den 52. Zerbster Kulturfesttagen
Bertram Till gestaltet die Personalausstellung zu den 52. Zerbster Kulturfesttagen© privat

Katharina II. begegnet Martin Luther. Salsa trifft auf Barockmusik. Holzskulpturen stehen neben junger Kunst. Die Zerbster Kulturfesttage gehen in ihre 52. Auflage. Sie sollen Podium für Vereine, Institutionen, Gruppen und Einzelkünstler sein. Mehr als 40 Veranstaltungen sind vorbereitet. mehr Infos

Verdammt nah am Original

Kilminister
Kilminister© Veranstalter, Pressefoto

Der 28. Dezember 2015 war ein schwarzer Tag für alle Rockmusik-Fans: vier Tage nach seinem 70. Geburtstag starb „Motörhead“-Frontmann Lemmy Kilmister. Aber die Legende lebt – und das sogar mitten in Sachsen-Anhalt. Die Hallenser von „Kilminister“ sind nicht nur optisch verdammt nah am Original, sondern halten auch dem akustischen Vergleich stand. mehr Infos

The Portrait of "The Bee Gees"

Jive Talkin‘ – The Portrait of The Bee Gees
Jive Talkin‘ – The Portrait of The Bee Gees© Veranstalter

"Jive Talkin'" begeistern weltweit mit originalgetreuen Outfits und der unverwechselbaren Musik der Könige der 70er – die "Bee Gees" – ihr Publikum. Mit den Hits wie "Night Fever", "Stayin' Alive" versetzen sie ihre Fans im Anhaltischen Thetaer in die Zeit des Disco-Fiebers. mehr Infos

Rockig, lyrisch, melodiös

LIFT
LIFT© LIFT

1973 ging aus dem "Dresden-Septett" die Artrock-band "Lift" hervor. Mit Klassikern wie "Nach Süden", "Tagesreise" oder "Am Abend mancher Tage" schuf die Band zeitlose Titel und wurde schon bald zur festen Größe des Ostrock. Melodischer Rock und lyrische Texte sind bis heute ihr Markenzeichen. Am 11. Februar gastieren "Lift" in der Marienkirche Dessau. mehr Infos

„Phantom“ in neuer Fassung

Das Phantom der Oper
Das Phantom der Oper© Carina Jahn

Weltstar Deborah Sasson gastiert im Februar mit zwei Aufführungen der Musicalproduktion „Das Phantom der Oper“ in Dessau und Wittenberg. Die musikalischen Neuinszenierung entstand 2011 anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Romanvorlage. Sasson spielt darin nicht nur die Hauptrolle, sondern hat das Musical gemeinsam mit Jochen Sautter auch geschrieben. Die Inszenierung hält sich deutlich enger an die Handlung des Buches als bisherige Interpretationen. mehr Infos

12. Festival WOMEN IN JAZZ

Lisa Simone
Lisa Simone© Alexandre Lacombe

Vom 22. April bis 1. Mai wird in Halle wieder zum Festival "Women in Jazz" eingeladen. Zwar scheint dieses Datum noch weit weg, wer sich jedoch Karten für das Eröffnungskonzert sichern will, sollte trotzdem schon bald zuschlagen, denn der Vorverkauf läuft bereits. mehr Infos

"Man bringt Licht dorthin, wo es nicht hell ist"

Prof. Michael Kaufmann
Prof. Michael Kaufmann© Hartmut Bösener

Das Kurt Weill Fest 2017 spannt unter dem Motto „Luther, Weill & Mendelssohn“ vom 24. Februar bis 12. März einen Bogen über 500 Jahre Welt- und Kulturgeschichte. Gleichzeitig wird der 25. Geburtstag des Festivals zu Ehren des Dessauer Komponisten gefeiert. Im LEO-Gespräch wollten wir von Intendant Prof. Michael Kaufmann erfahren, wie sich diese Themen im Programm widerspiegeln, aber auch, was die Weill-Freunde in der Zukunft erwarten könnte. mehr Infos

Divas sind "LadyLike"

© Corinna Kroll

Das Clack-Theater hat Charme und punktet mit einem Ambiente, an dem schon vor 100 Jahren Besucher ihre helle Freude hatten. Das allein macht den Wittenberger Musentempel aber längst nicht aus. Es ist „herrlich“, dort vorbeizuschauen. Auch und gerade wegen seiner Diven. mehr Infos

Ehrendirigent zurück in Dessau

Antony Hermus
Antony Hermus© Claudia Heysel

Der ehemalige Dessauer Generalmusikdirektor Antony Hermus kehrt nach seinem Abschied im Jahr 2015 für zwei Konzertabende an das Anhaltische Theater zurück. Am 2. und 3. Februar spielt die Anhaltische Philharmonie unter seiner Leitung ihr 4. Sinfoniekonzert der aktuellen Spielzeit. mehr Infos

Ehrung für Engagement

© Veranstalter

Die Sparkasse Dessau ruft zum 14. Mal alle bürgerschaftlich Engagierten dazu auf, sich am Bürgerpreis unter dem Motto "Für mich. Für uns. Für die Region." zu beteiligen. mehr Infos

Mit Erfolg "unterwegs"

© Kirsten Mengewein

Aufgepasst. Kinder, Jugendliche und Projektleiter haben noch bis 15. Februar Zeit, sich für den Jugend-Kultur-Preis Sachsen-Anhalt zu bewerben. Den haben Staatskanzlei und Ministerium für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt zum 20. Mal ausgeschrieben. mehr Infos

Cinéfête – Das französische Filmfestival für Schüler

Cinéfête – Das französische Filmfestival für Schüler
Cinéfête – Das französische Filmfestival für Schüler

Die "Cinéfête", das französische Filmfestival für Schüler, kommt vom 16. Februar bis 1. März wieder in des Kiez-Kino Dessau. Ausgerichtet vom Institut français Deutschland und dem AG Kino e.V. sollen insgesamt sieben französischsprachige Filme im Originalton mit deutschen Untertiteln Lust auf die Kultur und Sprache unserer westlichen Nachbarn machen. mehr Infos

Konzert mit "Ape Shifter"

Ape Shifter
Ape Shifter© Garth Schneider

Ein echter Weltrekordhalter ist am 28. Januar im Dessauer Livemusik-Club „Cadillac“ zu Gast. Jeff Aug aus Washington, D.C., hält den offiziellen Guinness-Rekord der meistgespielten Konzerte in verschiedenen Ländern innerhalb von 24 Stunden. mehr Infos

Könige der Lüfte

Kings of Xtreme – Reloaded
Kings of Xtreme – Reloaded© Christoph Schulze

Am 28. Januar kehren die Könige des Extremsports zurück in die Halle Eins der Leipziger Messe. Bereits seit 2010 ist „Kings Of Xtreme“ Mitteldeutschlands größtes Freestyle-Spektakel, in diesem Jahr erhält die Kultveranstaltung ein Facelift und präsentiert als „Kings Of Extreme – Reloaded“ die Stars der internationalen Freestyle-Szene. Nach Ausflügen in den Supercross konzentriert sich das Event nun auf ihr Herzstück: spektakuläre Showelemente. mehr Infos

Magic of the Dance

Magic of the Dance
Magic of the Dance© Veranstalter

Mit über 3.000 Shows weltweit und Millionen von Besuchern ist „Magic of the Dance“ eine der erfolgreichsten Irish-Dance-Shows überhaupt. Atemberaubende Stepptänze treffen auf eine leidenschaftliche Liebesgeschichte, unvergessliche irische Melodien auf den rauen Charme der grünen Insel. In der Choreographie des achtfachen Weltmeisters John Carey zeigen hochkarätige Solisten ihr Können. mehr Infos

"Jazz im Foyer" mit dem "Gerold Heitbaum Quintett"

Konstanze Starch
Konstanze Starch© Veranstalter

Schubladendenken ist nicht. Musiker werden zu Grenzgängern und sind bereit für Begegnungen jenseits von Stilgrenzen. „Jazz meets Latin & Pop“ ist ein Beispiel dafür. Zu erleben in Dessau. mehr Infos

Live: The United Kingdom Ukulele Orchestra

The United Kingdom Ukulele Orchestra
The United Kingdom Ukulele Orchestra© Veranstalter

Sie sieht aus wie eine zu heiß gewaschene Gitarre und klingt nach Hawaii-Urlaub: die Ukulele. Wie vielseitig das kleine Saiteninstrument ist, beweist „The United Kingdom Ukulele Orchestra“ unter Leitung von Peter Moss. Die Briten machen bei ihren Konzerten vor nichts Halt, wenn es darum geht, Klassiker der Musikgeschichte in ein neues Gewand zu kleiden. Dass dabei auch der Humor nicht zu kurz kommt, beweisen sie am 20. Januar in Wittenberg. mehr Infos

"Zärtlichkeiten mit Freunden" in Wittenberg

Ines Fleiwa und Cordula Zwischenfisch
Ines Fleiwa und Cordula Zwischenfisch© Veranstalter

Gerade waren sie noch für die MDR-Serie „Zärtlichkeiten im Bus“ auf den Straßen Mitteldeutschlands unterwegs, jetzt kehren Stefan Schramm und Christoph Walther wieder auf die Bühne zurück. mehr Infos

Prof. Michael Kaufmann geht auf eigenen Wunsch

Prof. Michael Kaufmann
Prof. Michael Kaufmann© Hardy Müller

Der Intendant des Dessauer Kurt Weill Festes, Prof. Michael Kaufmann, verlässt das Festival mit dem Ende der Ausgabe 2017. Wie die Kurt-Weill-Gesellschaft am Dienstag mitteilte, wird der ursprünglich bis 2018 vereinbarte Vertrag auf persönlichen Wunsch Kaufmanns vorzeitig beendet. Der Kulturmanager will sich zukünftig verstärkt seinen Aufgaben als Intendant der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz widmen. mehr Infos

Annemarie Eilfeld "Magic Diva"

Annemarie Eilfeld
Annemarie Eilfeld© Veranstalter

Im Rahmen der Reihe „CLACKconcert“ ist am 14. Januar die Sängerin Annemarie Eilfeld zu Gast im CLACK Theater Wittenberg. Die Dessau-Roßlauerin, die in Wittenberg geboren wurde und heute in Berlin lebt, ist zwar erst 26 Jahre alt, steht aber bereits seit über 15 Jahren auf der Bühne. In der Lutherstadt präsentiert sie ihre Show „Magic Diva“. mehr Infos

Die Tornados im Konzert

Die Tornados
Die Tornados© Veranstalter, Pressefoto

Handfester Ska, zu einhundert Prozent live – dieses Qualitätsversprechen hat „Die Tornados“ seit 1995 zu einem der angesagtesten Ska-Acts Mitteldeutschlands gemacht. Aber auch über Landes- und Bundesgrenzen hinaus ist die Band mit den beiden bezaubernden Frontfrauen erfolgreich. mehr Infos

"Ich habe nie den Beruf gewechselt, nur den Spielort"

Dr. Eckardt von Hirschhausen
Dr. Eckardt von Hirschhausen "Wunderheiler"© Michael Zargarinejad

Dr. Eckart von Hirschhausen ist Deutschlands beliebtester Mediziner. Mit seinen Kabarettprogrammen und Büchern sowie als Moderator vermittelt er Fachwissen so, dass es jeder Laie versteht – und sich dabei auch noch bestens unterhalten fühlt. mehr Infos

Mozart, Lassen, Martinu

Anhaltische Philharmonie
Anhaltische Philharmonie© Claudia Heysel/Anhaltisches Theater

Die Anhaltische Philharmonie Dessau feiert in dieser Spielzeit ihr 250-jähriges Bestehen. Unter diesem besonderen Vorzeichen stehen daher auch die Sinfoniekonzerte des Ensembles. Die 3. Ausgabe bringt unter dem Titel "Mozart, Lassen, Martinu" ein Violinkonzert zu Gehör, das im Mai 1888 erstmals in Dessau zu erleben war. mehr Infos

Klassiker mit Wiener Schmäh

Wiener Belvedere Orchester
Wiener Belvedere Orchester© Veranstalter

Im Kulturhaus Wolfen ist am 6. Januar das „Wiener Belvedere Orchester“ zu Gast. Das 40-köpfige Ensemble aus der österreichischen Hauptstadt präsentiert in seinem „Wiener Neujahrskonzert“ beliebte Melodien der Klassischen Musik, die zum Träumen und Genießen einladen. Höchste Professionalität trifft auf Spielfreude und legendäre Komponisten. mehr Infos

Konzertreihe für den guten Zweck

Ernst Röver mit Familie (1898)
Ernst Röver mit Familie (1898)© Wikimedia Commons

Was haben Orgel- und Flugzeugbauer miteinander zu tun? Diese Frage wird am 7. Januar bei einem Besuch der Dessauer Probsteikirche Peter und Paul beantwortet. Dann findet dort die erste Mittagsmusik einer zwölfwöchigen Konzertreihe statt, die mit einer besonderen Spendensammlung verbunden ist. mehr Infos

Hugos: Beef at its best

"Hugos Steakhaus" Team© LEO

Dessau wird um eine Adresse des guten Geschmacks reicher. Anfang des Jahres öffnet das „Hugos“ seine Pforten. Klein, fein und exklusiv: So soll das neue Steakhaus sein. Nicht mehr als 36 Plätze sind vorgesehen. mehr Infos

Events zum Jahresanfang

Salonorchester Weimar
Salonorchester Weimar© Michael Paech

Prost Neujahr, liebes LEO-Land! 2017 ist da und wenn die letzten Folgen der Silvesternacht abgeklungen sind, wird es Zeit, sich nach der passenden Form des Jahresstarts umzusehen. In unserem Veranstaltungskalender findet Ihr wie immer eine reiche Auswahl, stellvertretend hier schon einmal drei Tipps für die ersten Januartage. mehr Infos

Auf ein tolles 2017!

Ein Himmel voller Farben
Ein Himmel voller Farben© Mattias Haltenhof/PyroGames

Leute, wie die Zeit vergeht! Gefühlt haben wir gerade erst auf 2016 angestoßen – und schon sind wieder zwölf Monate vorbei. Dank Schaltjahr ganze 366 Tage, in denen Ihr uns treu durch elf LEO-Ausgaben begleitet, gelobt, konstruktiv kritisiert oder ganz schlicht gelesen habt. mehr Infos

Vielsaitiges Ein-Mann-Orchester

Vicente Patíz
Vicente Patíz© Veranstalter

Eine Gitarre hat in der Regel sechs oder zwölf Saiten. Die eigens für Vicente Patíz entwickelte Harfengitarre verfügt über ganze 42. Das außergewöhnliche Instrument charakterisiert einen ebenso außergewöhnlichen Künstler, dem die Medien das Talent zusprechen, allein auf der Bühne ein „orchestrales Feuerwerk“ zu entfachen. Am 28. Dezember gastiert Vicente Patíz mit seinem Weihnachtskonzert in der Marienkirche Dessau. mehr Infos

Vielfalt für Unternehmungslustige

Walk of Fame!
Walk of Fame!© Claudia Heysel/Anhaltisches Theater

Halbzeit beim Weihnachtsfest und Silvester ist auch schon in Sicht. Wer keine Lust hat, die Zeit "zwischen den Jahren" auf der faulen Haut und im ruhigen Familienkreis zu verbringen, kann die nächsten Tage nutzen, dem Jahresende entgegenzufeiern. Auswahl gibt es reichlich, ein paar Tipps gleich hier. mehr Infos

Unsere Weihnachtswünsche

Frohes Fest!
Frohes Fest!© LEO

Jetzt ist es so weit! Am Weihnachtsbaum blitzt und blinkt es, die Geschenke sind verschnürt und aufgehübscht, der Festtagsbraten sieht seinem Ende entgegen und die lieben Verwandten sind wahrscheinlich auch schon auf dem Weg. mehr Infos

Konzert "Kathy & The Deadies"

Kathy & The Deadies
Kathy & The Deadies© Alexander Baumbach

Man nehme vier gestandene RocknRoller, die ihre Instrumente im Schlaf beherrschen, eine junge Frau mit außergewöhnlicher Stimme, würze mit jeder Menge Leidenschaft und rühre kräftig durch – fertig ist die Partynacht. mehr Infos

Volles Programm zum Jahreswechsel

„Der Ost-Komplex”© Galeria Alaska Productions

Weihnachten und der Jahreswechsel sind in greifbarer Nähe, aber im Kiez-Kino Dessau ist keine Winterpause angesagt. Ganz im Gegenteil, denn das Programm der nächsten beiden Wochen hält zwei besondere Highlights bereit. mehr Infos

Konzerte im Magdeburger Dom

Magdeburger Domchor
Magdeburger Domchor© Veranstalter

Der Magdeburger Dom ist als erste gotische Kathedrale auf deutschem Boden seit über 800 Jahren das Wahrzeichen der Landeshauptstadt. Beliebt ist er aber nicht nur als Denkmal und Sehenswürdigkeit, sondern auch als lebendiger Veranstaltungsort. In der Advents- und Silvesterzeit bildet er die imposante Kulisse für festliche Konzerte. mehr Infos

Irish Christmas – Seldom Sober and friends

Seldom Sorber Company
Seldom Sorber Company© Veranstalter

Die „Seldom Sober Company” wurde eigentlich als kleines Pub-Projekt gegründet. Heute zählen die vier Hallenser zu den wichtigsten Irish-Folk-Bands Deutschlands. mehr Infos

Kiez-Kino Dessau lädt zu den „Golden Shorts”

Kurzfilmgenuss nach Sonnenuntergang
Kurzfilmgenuss nach Sonnenuntergang© Interfilm

Das Kiez-Kino Dessau zeigt am 21. Dezember die elf besten Kurzfilme des Jahres. Hintergrund ist der deutschlandweite „Kurzfilmtag“, zu dem die AG Kurzfilm seit 2012 immer am kürzesten Tag des Jahres aufruft. mehr Infos

Apassionata „Cinema of Dreams”

Familienshow
Familienshow „Apassionata”© Apassionata

Rund 500.000 Zuschauer lassen sich jährlich in ganz Europa von der magischen Begegnung von Mensch und Pferd verzaubern. Die Familienshow „Apassionata“ vereint Reit- und Tanzkunst mit Akrobatik, verschiedensten Pferderassen und traditionellen Reitweisen. Das jährlich wechselnde Programm erzählt Geschichten, die auch ohne gesprochenes Wort auskommen würden und kulturelle Grenzen mühelos überwinden. In der aktuellen Show werden die Zuschauer ins Kino der Träume, das „Cinema of Dreams“, entführt. mehr Infos

Down Below Abschiedskonzert und 3. Adventsglühen

Down Below
Down Below© Holger Fichtner

Ende Juli hat die Dessau-Roßlauer Band „Down Below“ ihre Auflösung zum Jahresende verkündet. Seit ihrem 2004 erschienenen Debütalbum „Silent Wings: Eternity“ haben sich die Dark Rocker fest in der Szene etabliert, ihr dritter Platz beim „Bundesvision Song Contest“ 2008 machte sie deutschlandweit bekannt und gilt bis heute als eine kleine Sensation. Warum das dritte „Adventsglühen“ am 17. Dezember im Golfpark Dessau nun zum Abschiedskonzert wird, in welcher Form es musikalisch trotzdem weiter geht und vieles mehr verriet uns „Down Below“-Frontmann Matthias Barwig alias „Neo Scope“ im LEO-Gespräch. mehr Infos

LEO Februar 2017

Online lesen

Februar 2017
Februar 2017