LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

November 2017
November 2017
LEO November 2017
LEO
Jasmin-Isabel Kühne, Foto: Theater Bernburg
Jasmin-Isabel Kühne, Foto: Theater Bernburg

Sinfoniekonzert „Mozart plus“ in Bernburg

Veröffentlicht am Freitag, 23. November 2012

Die Mitteldeutsche Kammerphilharmonie gastiert am Sonntag mit ihrem zweiten Sinfoniekonzert im Carl-Maria-von-Weber-Theater in Bernburg. Unter dem Titel "Mozart plus" werden Werke von Carl Maria von Weber und Claude Debussy aufgeführt, bevor zum Abschluss die "Jupiter-Sinfonie" von Wolfgang Amadeus Mozart erklingt.

Neben den Musikern der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie aus Schönebeck, unter der Leitung von Generalmusikdirektor Christian Simonis, wird die junge Harfenistin Jasmin-Isabel Kühne zu erleben sein. Die 1986 in Braunschweig geborene Künstlerin erhielt bereits im Alter von vier Jahren ersten Klavierunterricht und wird seit ihrem 10. Lebensjahr an der Harfe unterrichtet. Neben ihrer regen Konzerttätigkeit nahm sie auch mit großem Erfolg an zahlreichen nationalen und internationalen Musikwettbewerben teil und wirkte an verschiedenen Rundfunk- und Fernsehaufnahmen des WDR mit.

Gemeinsam mit der Philharmonie wird sie zwei Tänze von Claude Debussy präsentieren. Zuvor kommt mit der Sinfonie Nr. 1 C-Dur op. 19 ein Frühwerk des damals erst 21-jährigen Carl maria von Weber zur Aufführung. Krönender Abschluss des Konzertes ist dann Mozarts Sinfonie Nr. 41 C-Dur KV 551. Karten sind im Vorverkauf unter anderem im "Metropol" und bei der Stadtinformation Bernburg erhältlich.

LEO mit deinen Freunden teilen: