LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Oktober 2017
Oktober 2017
LEO Oktober 2017
LEO News
LEO Glücksmoment
"Rocken am Brocken"-Festival© Cindy Görner

Musik und Natur im Einklang

Veröffentlicht am Freitag, 26. Mai 2017

Festivals sind zu anstrengend? Zu laut? Zu bunt? Zu kommerziell? Vorurteile, denen nicht nur die großen Veranstaltungen seit einigen Jahren mit immer abwechslungsreicheren Rahmenprogrammen entgegentreten wollen. Sie haben auch Akteure auf den Plan gerufen, die Alternativen zum üblichen Festival-Trubel bieten, gute Musik mit Nachhaltigkeit, Naturerlebnis und einem großen Kunst- und Kulturprogramm verbinden möchten.

Beispielhaft steht dafür das „Feel“-Festival am Bergheider See bei Finsterwalde. Feiern inmitten – auch danach noch – intakter Natur steht hier vom 6. bis 10. Juli wieder im Mittelpunkt. Ins Leben gerufen wurde das Event vor fünf Jahren von Berliner Organisatoren, die dem Großstadtleben entrinnen und Alternativen zur normierten Massenware bieten wollten. Ein Geheimtipp ist das „Feel“ mit Musik und Kleinkunst auf über einem Dutzend Bühnen, zahlreichen Workshops und großem Rahmenprogramm aber schon lange nicht mehr. Und dass es nicht die großen Namen sind, die Gäste aus Nah und Fern anziehen, ist ebenfalls sicher. Denn welche Musiker beim Festival zu erleben sein werden, verraten die Macher erst am Veranstaltungswochen-ende im Programmheft. Trotzdem hieß es schon Mitte Februar: Ausverkauft! Kurzentschlossene können nur noch auf ihr Glück in den diversen Ticketbörsen hoffen. Das „Feel“-Team warnt jedoch ausdrücklich vor Betrugsversuchen mit Tickets zum Selbstausdruck, da alle Karten ausschließlich als Hardtickets an die Besteller versandt wurden.

Eine Alternative zur Alternative gibt es aber natürlich immer – und die heißt in diesem Fall „Rocken am Brocken“. Mitten im Grünen, am Fuße des Brocken zwischen den Orten Sorge und Elend, wird hier vom 3. bis 5. August bereits zum 11. Mal in Folge ein Festival jenseits des Mainstream gefeiert. Fünf Bühnen mit klangvollen Namen wie „Zauberwald“ oder „Hexenhütte“ werden in diesem Jahr unter anderem von „Adam Angst“, „Bosse“, „Feine Sahne Fischfilet“ und „Drangsal“ gerockt, gerapt und elektrisiert. Dazu gibt’s die stilvolle Anreise mit der Schmalspurbahn, den beliebten Akustikpfad im Einklang von Natur und Musik, Workshops, Lesungen, sportliche Wettbewerbe und vieles mehr. Aber Achtung, auch hier gehen die Tickets allmählich zur Neige!

LEO Glücksmoment

Der LEO Glücksmoment ist abgelaufen.

LEO mit deinen Freunden teilen:

Weitere Tagestipps