LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Dezember 2018
Dezember 2018
LEO Dezember 2018
LEO Tagestipp
© Helmut Rohm

Unerhörte Komponisten

Veröffentlicht am Mittwoch, 25. Mai 2016

Das Musikfest „Unerhörtes Mitteldeutschland“ schickt seine Zuhörer schon zum sechsten Mal auf Entdeckungsreise: Vom 17. bis 26. Juni gilt es, mitteldeutsche Komponisten und ihre Werke kennenzulernen, die heute zum Großteil in Vergessenheit geraten sind.

Die Organisation des Festivals übernimmt auch in diesem Jahr der Verein „Straße der Musik“ aus Halle. Sein Ziel ist es, klassische Musikwerke aus der Region an Orten aufzuführen, die für ihre Schöpfer, für ihre Zeitgenossen oder deren musikalische Erben von Bedeutung gewesen sind. In vierzehn Konzerten können Musikliebhaber meist unbekannte Stücke von fast 70 Komponisten entdecken.

Ein Wandelkonzert durch drei Kirchen mit dem Stadtsingechor zu Halle eröffnet das Musikfest am Freitag, den 17. Juni. Während der folgenden zehn Tage interpretieren etwa 100 Sänger und Musiker Kammer-, Chor- und Orgelmusik aus drei Jahrhunderten. Unter den Interpreten sind zwei ECHO Klassik Preisträger: Das Kölner Ensemble CONCERT ROYAL und der Komponist Torsten Rasch aus Dresden. Musiziert wird unter anderem im Schumann Haus Leipzig, in der Kirche St. Magdalenen in Langenbogen, auf dem Rittergut Ermlitz und in der Schlosskirche Torgau.

LEO Tagestipp mit deinen Freunden teilen:

Weitere Tagestipps